Donnerstag, 21. Okt 2021 01:41
 
 

2021 01 03 TdH

Liebe Handballfreunde,

wir wünschen euch ein frohes und gesundes neues Jahr.

Wie immer am ersten Samstag nach Neujahr, hätten wir auch in diesem Jahr den „Tag des Handballs“ zelebriert und hierfür einen sportlichen Tag für unsere Jungend und Senioren veranstaltet. Eine kleine Handballinterne Party wie Anfang 2020, hätten wir uns auch vorgestellt. Pustekuchen!
Getreu dem DHB-Motto „Reiß keine Lücke“, um dem Vereinsleben auch in der Corona-Pause treu zu bleiben und an den persönlichen Fitnesslevels zu arbeiten, haben wir unseren Jugendmannschaften Trainingsideen für zu Hause in Form eines Flyers an die Hand gegeben. Für unsere Seniorenmannschaften haben wir eine Solo-Lauf-Challenge ins Leben gerufen, sodass auch hier der Ansporn zur Bewegung in der handballfreien Zeit gegeben ist und der Teamgeist aufrecht bleibt. Zu gewinnen gab es eine kulinarische Vollverpflegung an Getränken und Schnitzelbrötchen unseres Vorraum-Teams, wenn dieses in hoffentlich naher Zukunft wieder ihren Verkaufstresen öffnen darf.
Die Handball Solo-Lauf-Challenge startete am 01.Dezember 2020 und endete am Tag des Handballs, dem 02.01.2021. Unsere Damen, die 1.Herren sowie 2.Herren und unsere älteren Herren waren aufgerufen so viele Solo-Fußkilometer wie möglich zurückzulegen und ihre Laufergebnisse digital zu erfassen. Die wöchentlichen internen Zwischenstände weckten den Ehrgeiz bei vielen Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

LaufchallengeScoreEnd.jpeg

Es beteiligten sich 43 Läuferinnen und Läufer an dem Wettbewerb. Insgesamt wurden an 33. möglichen Lauftagen 2.307,46 Kilometer zurückgelegt. Eine Streckenlänge die in etwa der Entfernung von der Schlänger Ortsmitte bis in den Süden Spaniens nach Gibraltar entspricht.
Nachdem in den ersten drei Wochen die 1.Herren eine konstante Führung in der Gesamtwertung halten konnte, zogen die Damen in der 4. Woche an allen Herren vorbei und setzen sich an der Spitze fest. In den letzten 6 Lauftagen legten sich vor allem die älteren Herren noch mal ins Zeug und es entstand eine regelrechte Motivationswelle. Die Damen hielten geschlossen und konstant dagegen, sodass sie sich verdient den Gesamtsieg sicherten. Die älteren Herren konnten an den letzten beiden Lauftagen noch sensationell den zweiten Platz erringen. Ein spannendes Kopf an Kopf Rennen bis zum Schluss.
Zusätzlich zum ursprünglich ausgelobten Gewinn möchte der Vorstand der Handballabteilung auch noch die fleißigsten Läufer/innen der einzelnen Mannschaften belohnen und diesen eines unserer brandneuen Halstücher aus dem Fanshop überreichen.

Die fleißigsten Teilnehmer/innen in ihren Mannschaften waren…
für die Damen: Anna Pucker mit 132,61 km, knapp gefolgt von Luisa Pucker mit 128,43 km.
für die 2.Herren: Lukas Richts mit 84,04 km und Julius Laposchan 80,81 km
für die älteren Herren: Christopher Lasarzig mit 144,43 km
für die 1. Herren: Arne Strohdiek mit 262,69 km.

Wir freuen uns über die rege Teilnahme und den Erfolg der Challenge.
Herzlichen Glückwunsch an unsere Damenmannschaft für eine konstante und geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.