Freitag, 30. Okt. 2020 03:19
 
 

Die erste Herrenmannschaft hat die Vorbereitung auf die neue Saison mit einer Testspielwoche abgeschlossen. Nachdem wir viele Einheiten auf dem Oesterholzer Sandfeld, den umliegenden Laufstrecken und teils im Garten unseres Trainers absolviert hatten, durften wir vereinzelt die Sporthalle am Rennekamp wieder betreten. Seit zwei Wochen herrscht im Trainingsplan wieder Normalität, so dass beide wöchentlichen Einheiten planmäßig stattfinden können.

Photo by Pascal Swier on Unsplash

 

Was hat sich im Kader getan?

Mit Christian Dux hat sich ein langjähriger Weggefährte dazu entschieden seine Laufbahn beim VfL Schlangen zu beenden. Berufsbedingt und privat hat sich Christian in seine alte Heimat nach Blomberg begegeben und wird auch dort seine handballerischen Fähigkeiten wieder aufnehmen.

Franz-Josef Korzowski hatte auch angekündigt etwas kürzer zu treten und muss sich ehrlicherweise eingestehen, dass die zurückliegende Verletzung, ihn mehr einschränkt als es ihm lieb ist. Mit dem abrupten Ende der Saison möchte er die Karriere jedoch nicht beenden und bleibt als Standby Spieler dabei.

Mit Florian Ruth hat sich ein weiteres Schlänger Urgestein vorgenommen die Karriere im Kader der ersten Herrenmannschaft nach über 18 Jahren zu beenden. Auch er kann nicht damit leben, dass die Saison so vorbei gegangen ist, wie sie vorbei gegangen ist. Grundsätzlich hat sich Flo aber dem Training unserer zweiten Herren angeschlossen und wird auch dort vorerst sein Unwesen treiben. Wir dürfen aber weiterhin auf ihn zählen wenn es mal knapp wird - wie sich im Laufe der Vorbereitung auch schon gezeigt hat.

Mit Christians 11 Jahren, Franjos 12 Jahren und Florians 18 Jahren verlieren wir über 40 Jahre spielerische Erfahrung im Kader der ersten Herrenmannschaft. Lukas Richts wird Florian beim Gang in die zweite Mannschaft Gesellschaft leisten und seinen Spielwitz in der 1. Kreisklasse ausleben. Sven Hinzen kehrt uns studiumsbedingt nach nur einem Jahr den Rücken. Auf dem Betreuerposten verlässt uns mit Michael Tegeler die organisatorische Erfahrung der letzten 6 Jahre. Michi hat nach seiner aktiven Karriere im Dress der ersten auch die Betreuerposition bekleidet und uns immer wieder mit kühlenden Eispacks und geschmierten Spielstatistiken versorgt.

Gerne hätten wir dies zu normalen Umständen gebührend geehrt. In diesem Sinne gilt die Regel: "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben." Wir warten auf den richtigen Zeitpunkt um das mit unserem Publikum nachzuholen. Schon jetzt sagen wir euch ein ganz herzliches Dankeschön für euren unermüdlichen Einsatz für den VfL !!!

Kommen wir zu den neuen im Team:

Es kommen alte Bekannte zum Team hinzu - junge wilde im Vergleich zu unseren Abgängen. ;-) Mit David Blum wechselt vom TV Horn Bad Meinberg ein Spieler zu uns, der bereits in der A-Jugend die Gegebenheiten im VfL Dress kennen gelernt hat. Er unterstützt uns auf der linken Außenbahn und wird mit seiner Schnelligkeit für viel Geschwindigkeit sorgen. Am Kreis nimmt Ben Eckart seine Arbeit auf und kommt aus dem Kader unseren Zweiten hinzu. Ben hat vergangene Serie bereits das ein oder andere Mal bei uns ausgeholfen. Mit Jonas Wolf konnten wir noch ein Spieler für die Rückraumpositionen gewinnen. Bedingt durch die Corona Umstände hat Jonas im laufenden Jahr (hoffentlich) wieder mehr Präsenztage im heimischen Schlangen, ehe er sein Studium in Münster weiter fortsetzt. Jonas hat bis zur A-Jugend durchgängig in Schlangen gespielt und im Verlauf der Vorbereitung zugesagt. Fabrice Artero wechselt vom erweiterten Kader zum Kader und ist nun fester Bestandteil des Teams. Er wird zusammen mit Niklas Wendt die Königsposition besetzen. Allen "Neuzugängen" viel Erfolg und Spaß in unserem Team.

Ansonsten bleibt uns der Kader erhalten. Nils Klöpping bleibt seit 2014 weiterhin im Amt des Trainers und führt den Laden an.

Tor:
Arne Strohdiek, Arne Göbel

Rückraum:
Niklas Wendt, Fabrice Artero, Sebastian Krehs, Hendrik Walter, Jonas Wolf, Moritz Dümmler

Kreis:
Julian Fleege, Ben Eckart

Außen:
Moritz Rasche, David Blum, Maurice Artero, Matthias Lüning, Franz-Josef Korzowski

In zahlreichen Testspielen haben wir versucht das neue Konstrukt zusammen zu bringen und die Vorstellungen unseres Coachs zu integrieren. Besonders in der abgelaufenen Woche sorgten wir dabei für drei Testspielsiege, die uns hoffentlich mit einem positiven Gefühl in die Saison starten lassen. Durch eine ungerade Anzahl an Mannschaften starten wir erst am zweiten Saisonwochenende in die Serie. So kommt am 11.10 die TG Lage zu Besuch an den Rennekamp. Wir hoffen natürlich das wir dann wieder vor Publikum auflaufen dürfen - das ist allerdings noch nicht abschließend geklärt und wird euch dann zeitnah bekannt gegeben.(ml)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.