Montag, 27. Jan. 2020 04:57
 
 
ergebnis-ticker


Ligaspiele:
Liga Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
M-BZL 01.12.19 18:00 TSV Oerlinghsn.   -   VfL Schlangen 18 :30
M-KK-2 01.12.19 10:00 TSV Oerlinghsn.   -   VfL Schlangen 2 31 :40
wJC-KL 01.12.19 10:30 VfL Schlangen   -   HSG Blomberg-Lippe 2 11 :15
mJC-KL-2 01.12.19 12:00 VfL Schlangen   -   HSG Blomberg-Lippe 30 :20
mJD-KK 01.12.19 11:30 TG Lage   -   VfL Schlangen 7 :18
mJE-KL 01.12.19 13:30 VfL Schlangen   -   HSG Augustd./Hövelh. 13 :21
mJE-KK-2 01.12.19 14:45 VfL Schlangen 2   -   TSV Schloß Neuhaus 10 :11

Erste Herren: Souveräner Sieg beim TSV Oerlinghausen

Gegen unseren direkten Tabellennachbarn aus Oerlinghausen konnten wir gestern einen souveränen Sieg einfahren. Die Vorzeichen standen nicht ganz so gut, denn mit Christian Dux, Franz-Josef Korzowski, Moritz Dümmler und Niklas Wendt fehlten mehrere Akteure, besonders im Hinblick auf eine stabile Abwehrreihe. Entsprechend einfach fiel die Wahl der gewählten Abwehrformation - Coach Nils Klöpping ließ uns über 60 Minuten mit einer 5:1 Deckung agieren. Auf der Gastgeberseite stellte sich auch eine offensive Deckungsreihe gegen uns, die wir mit unseren flinken Rückraumspielern und unseren Kreisläufern immer wieder überwinden konnten.

In den Anfangsminuten brachte uns aber erstmal Gäste-Keeper Jonas Plass zur Verzweiflung, der neben einem 7M Strafwurf auch mehrere Chancen parierte. So legte Oerlinghausen einen guten Start hin und führte das Spiel mit 5:3 an. Wir glichen aus und schafften es über die restlichen 15 Minuten der ersten Halbzeit eine kleine Führung herauszuspielen. Beim 8:12 wechselten wir die Seiten. Bis dahin hatten wir uns auf das Spiel der Gastgeber eingestellt und die Hauptakteure ausgemacht, auf die wir uns, auch im weiteren Spielverlauf, besonders konzentrierten. Kapitän Sebastian Krehs nahm das Steuer in die Hand und lenkte das Spiel von seiner Mittelposition aus - immer wieder brachte er seine Nebenmänner in gelungene Wurfpositionen. Am Kreis ackerte Hendrik Walter für zahlreiche 7M Strafwürfe bzw. für den Titel des Top Torschützen des Spiels. Arne Strohdiek konnte mit einer starken Leistung zwischen den Pfosten glänzen und sicherte dem Team somit die Trainerkiste für weniger als 20 Gegentore.

Fazit: Am Ende ein absolut verdienter 30:18 Erfolg gegen den Landesligaabsteiger aus Oerlinghausen. Durch den Sieg ziehen wir an ihnen vorbei und stehen nach 9 von 26 Spielen auf Tabellenplatz 4 der Bezirksliga Lippe. Kommendes Wochenende reisen wir zum HC 71 Steinheim. Nach der gewonnenen Pokalpartie geht es jetzt um weitere Punkte im Ligawettkampf. Anwurf ist am Samstag um 16.30 Uhr. Auch die nächste Pokalpartie wurde ausgelost - der Gegner im Viertelfinale heißt HC Horn Bad Meinberg. Das Spiel wird am Wochenende 21. / 22. Dezember in Horn ausgetragen.(ml)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.