Freitag, 18. Okt. 2019 23:12
 
 
ergebnis-ticker


Ligaspiele:
Liga Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
M-BZL 29.09.19 16:30 TG Lage   -   VfL Schlangen 33 :29
M-KK-2 29.09.19 18:00 TuS Müssen-Billinghsn.   -   VfL Schlangen 2 25 :32
wJC-KL 29.09.19 12:00 VfL Schlangen   -   HSG Handball Lemgo 4 :24
mJD-KK 29.09.19 10:00 TSV Bösingfeld   -   VfL Schlangen 8 :6
mJE-ET-2.4 29.09.19 14:30 SG HB Detmold   -   VfL Schlangen 2 17 :1
mJE-ET-2.4 29.09.19 15:10 VfL Schlangen 2   -   HB Bad Salzuf. 1 :21
mJE-ET-2.4 29.09.19 16:30 HSG Blomberg-Lippe   -   VfL Schlangen 2 16 :0

Erste Herren: Zuviele technische Fehler

Mit einer Niederlage ist die erste Mannschaft am Sonntag aus Lage zurückgekehrt. Mit 33:29 mussten wir uns am Ende der Partie geschlagen geben. Sehr viele Fehler im Aufbauspiel hinderten daran die Lagenser zu ärgern und die Punkte mitzunehmen. Coach Nils Klöpping konnte auf den vollen Kader zurückgreifen - dieser präsentierte sich jedoch äußerst unsicher. Im Abwehrverbund legten wir darauf wert das Kreisläuferspiel zu unterbinden. Das gelang uns zeitweise ganz gut - dennoch konnten die Gastgeber immer wieder einen Treffer vorlegen. Besonders in der ersten Halbzeit wusste die TG unsere technischen Fehler konsequent mit Gegenstößen zu bestrafen. Daraus resultierte auch der Halbzeitrückstand von 18:13.

Der Start der zweiten Halbzeit verlief ausgeglichen ehe wir durch Zeitstrafen noch weiter ins Hintertreffen gerieten. Der zwischenzeitliche Spielstand von 23:16 lies nicht Gutes übrig. Wir konnten noch einmal auf zwei Tore verkürzen - die Oberhand behielten aber die Gastgeber.

Fazit: Die Fehler im Aufbauspiel haben uns das Genick gebrochen. Lage wusste es diese Fehler konsequent zu bestrafen, das muss deutlich besser werden. Kommende Wochen reisen wir erneut zu einem Auswärtsspiel. Wir gastieren am Samstag bei der HSG Augustdorf Hövelhof. Anwurf ist um 18 Uhr.

Zweite Herren: Zahnloser Tiger

Wieder einmal mussten wir zu „unchristlicher“ Zeit zu einem Auswärtsspiel ausrücken, Anwurf 18 Uhr in Müssen. Die meisten hatten es sich bei dem Wetter auf dem Sofa gemütlich gemacht, unser Torwart Hüppi hat das auch wirklich in die Tat umgesetzt und ist gar nicht erst zum Spiel erschienen. Unser Äquivalent Steffen hatte sich den Wecker glücklicherweise gestellt. An dieser Stelle bedanken wir uns dennoch bei Hüppi für die fällige Kiste Bier!

Die Reserve der Reserve der Reserve aus Müssen war gespickt mit Spielern der reiferen Sorte, womit wir uns traditionell recht schwer tun. Und so sollte es dann auch kommen. Trotz eines mit starken Rückraumspielern gespickten Kaders konnten wir in der ersten Hälfte dem Spiel nicht wirklich unseren Stempel aufdrücken. Stattdessen kassierten wir in der teils viel zu offensiven 6:0 Deckung viele einfach Tore. Halbzeitstand: 13:18 zu unseren Gunsten. In Hälfte 2 standen wir in der Abwehr deutlich besser und unterbunden vor allem über Müssens starke linke Angriffsseite mehr Tore als in der ersten Hälfte. Durch einige Gegenstöße konnten wir die Führung weiter ausbauen und fuhren schließlich einen 25:32 Auswärtssieg ein. 32 Tore zu werfen ist in Ordnung, aber mit 25 zugelassenen Treffern konnten wir an diesem Tag nicht zufrieden sein.

Zusammenfassung: 2 Punkte, 3 Kisten Bier (1x Hüppi, 2x Tobi) und es war wieder einmal mehr drin. Das nächste Spiel findet auswärts am 27.10. gegen die HSG Paderborn 2 statt.(hn)

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok