Mittwoch, 27. Mai 2020 10:41
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:30.09. 16:00HSG Paderborn-Elsen  -  VfL Schlangen19:228:10
Herren 1:30.09. 15:15TG Lage  -  VfL Schlangen26:2512:12

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
wD-Jgd:30.09. 14:30VfL Schlangen  - TuS Müssen/Billinghsn. 11:155:6
mA-Jgd:30.09. 16:00VfL Schlangen  -  SG Handball Detmold 22:1411:7

Erste Damen: Damen siegen gegen Elsen

Am Sonntag ging es zum Auswärtsspiel nach Elsen. Leicht nervös starteten wir in die Partie. Leider war diese Anspannung auch in Form von Fehlpässen und leichten Ballverlusten zu bemerken. So führten die Elsener nach den ersten 10 Minuten mit 4:1. Erst nach dieser Auftaktphase konnten wir durch eine konsequente Abwehrleistung nach 20 Minuten zum ersten Mal ausgleichen (5:5). Bis zur Halbzeit bauten wir das Ergebnis auf ein 8:10 aus. Immer noch eine knappe Kiste.

Den Beginn der zweiten Halbzeit starteten wir mit einem Wechselfehler. Dieser kleine Fauxpas und die daraus resultierende doppelte Unterzahl überstanden wir souverän und konnten sogar noch punkten (8:12). Also alles halb so wild. 10 Minuten vor Schluss ließen wir die Elsener nochmal auf ein 15:16 rankommen. Ansonsten führten wir durchgehend in der zweiten Hälfte. Unsere Abwehr hatte sich eingespielt und ließ kaum Tore aus dem Spiel zu. 9 von den 19 Treffern erzielten unsere Gegner durch 7Meter. Auf unserer Seite legte Lena mit 6 Toren aus 6 7Metern eine Trefferquote von 100 Prozent hin. Endstand war somit ein sehr umkämpftes 19:22.

Alles in allem eine starke Torwart- und Abwehrleistung. Mit ein bisschen mehr Schwung und Tempo im Angriff bzw. bei der zweiten Welle ist bei den nächsten Spielen noch einiges drin. Da das Spiel gegen Lemgo verlegt wird, spielen wir erst wieder am 14.10. im Pokal gegen Leopoldshöhe.(sb)

Erste Herren: Ein Unentschieden wäre auch gerecht gewesen

Am Sonntag Nachmittag musste unsere Erste in Lage antreten. Die beiden Offensivreihen legten gut los, sodass Lage nach fünf Minuten mit 4:3 führte. Danach schafften wir es immer Mal wieder mit zwei oder drei Toren wegzuziehen, auch aufgrund der Tatsache dass viele Bälle aus dem Rückraum der Lagenser pariert werden konnten. In die Halbzeit ging es mit einem 12:12 unentschieden.

Da wir es aber auch in der zweiten Hälfte nie schafften die Führung trotz zahlreicher Möglichkeiten auszubauen, erhielten wir ab Minute 55 die Quittung dafür. Lage ging wieder in Führung und machte sechs Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer über den Kreis zum 26:25.(ag)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.