Mittwoch, 16. Jan 2019 17:31
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
13.01.2019
Road to Müssen/Billinghausen 2019 - auch die A-Jugend zieht nach dem heutigen Sieg gegen TuS Brake/L. ins Pokalfinale ein und wird am ersten Märzwochenende an den Endspielen bzw. an dem Endspiel teilnehmen. Anders als bei den Damen und Herren wird dort direkt ein Finale ausgetragen. So heißt es also: "Aus 2 mach 3!" Wir freuen uns auf ein packendes Match gegen die Gastgeber vom TuS Müssen/Billinghausen.
 
 
 
05.01.2019
Captain Sebastian Krehs nimmt das Zepter in die Hand und erzielt bereits in Durchgang Eins 9! Tore für seine Mannschaft. Am Ende ein 27:19 Heimsieg gegen "Die First" aus Horn Bad Meinberg. Wir stehen ebenfalls wie unsere Damen im Pokal Final Four.
 
 
 
05.01.2019
Unsere Damen gewinnen gegen Lemgo mit 24:30 und stehen somit im Pokal-Final-Four🎉
 
 
 
05.01.2019
Das neue Handballjahr startet heute um 16 Uhr mit dem Pokal Viertelfinale unserer Ersten gegen die Mannschaft vom Handball im TV Horn-Bad Meinberg. Bereits um 14.30 Uhr spielt unsere weibliche D-Jugend am Rennekamp.
 
 
 
24.12.2018
Wir wünschen Euch ein frohes und friedliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019 !!!
 
 
 
24.12.2018
D-Jugend erlebt besonderes Highlight zum Ferienstart Ein Tag vor Weihnachten ging es für die D-Jugend in die Benteler-Arena. Beim 6:2 Erfolg des SCP durften die Jungs mit den Profis des SV Darmstadt in die gut gefüllte Arena einlaufen. Im Anschluss konnten sich die Kinder aus der ersten Reihe ein sehr Torreiches Spiel anschauen. Für alle war es ein sehr schöner Nachmittag mit besonderen Erlebnissen die den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben werden. Die D-Jugend wünscht ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
 
 
17.12.2018
Einen Spielbericht in besonders kreativer Form findet ihr heute unter: https://www.handball-schlangen.de/index.php/784-ergebnisse-kw50-2018 🎅🎅🎅
 
 
 
16.12.2018
Unsere Damenmannschaft gewinnt gegen TSV Schloß Neuhaus und sichert sich somit zwei weitere Punkte. Die Weihnachtspause wurde mit einem Dutzend Schokonikoläuse eingeleitet. â˜ƒïžđŸŽ…
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:18.11. 17:30TSV Schloß Neuhaus  -  VfL Schlangen15:345:22
Herren 1:19.11. 18:00VfL Schlangen  - TSV Schloß Neuhaus 24:2214:13

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
wD-Jgd:17.11. 17:30HSG Handball Lemgo 2  -  VfL Schlangen17:66:3
wD-Jgd:18.11. 13:30HSG Blomberg-Lippe 2  -  VfL Schlangen28:517:3
mA-Jgd:18.11. 16:15VfL Schlangen  -  HC Steinheim 29:2613:12
mC-Jgd:19.11. 14:30VfL Schlangen  -  TSV Hillentrup 22:2012:14
mD-Jgd:19.11. 13:00VfL Schlangen  -  TSV Oerlinghausen 7:84:3
E-Jgd:19.11. 17:15TSV Bösingfeld  -  VfL Schlangen /w/m)13:214:16
Minis:18.11. 12:30VfL Schlangen (1)  -  TSV Schloß Neuhaus (2) 0:00:0
Minis:18.11. 12:30VfL Schlangen (1)  -  TV Horn-Bad Meinberg (2) 0:00:0

Erste Herren: Wichtiger Sieg gegen Tabellennachbarn aus Neuhaus

Nach unnötigen Niederlagen in jĂŒngster Vergangenheit in denen es vor allem an Abwehrarbeit fehlte konnte gestern Abend ein wichtiger Sieg eingefahren werden. Mit dem TSV Schloß Neuhaus kam ein direkter Tabellennachbar zu Besuch an den Rennekamp. Die Trainingswoche stand im Zeichen der Defensive. Mit positiven Gedanken wollten wir an die Partie heran gehen und den nötigen Spaß am Handball spielen wiederfinden. Die Anfangsphase gehörte uns. Mit 4:1 gingen wir in FĂŒhrung ehe Neuhaus feinjustierte und beim 5:5 ausglich. Nun entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Bis zur 45min. waren es immer 1-2 Tore Unterschied - Nachwuchsspieler Kjell Creuzmann baute die FĂŒhrung erstmals auf 3 Tore fĂŒr den VfL aus. Neuhaus konnte noch einmal verkĂŒrzen schaffte es aber nicht auszugleichen. Kurz vor Ende der Partie fĂŒhrte der VfL mit 23:19. Am Ende ein 24:22 Sieg der dem gesamten Kader positven Auftrieb gab.

Fazit: Wichtige Punkte gegen einen Tabellennachbarn. Die Liga ist aktuell sehr eng gestrickt, mit einer Niederlage hÀtten wir deutlich in der Tabelle abrutschen können. Nun haben wir zwei Wochenenden spielfrei, ehe am 09.12 auswÀrts die HSG Blomberg-Lippe auf uns wartet.

A-Jugend mÀnnlich: Spitzenspiel gewonnen

VfL Schlangen gegen HC Steinheim - oder auch 14:0 Punkte gegen 14:0 Punkte. Am gestrigen Samstag kam es zum Spitzenspiel in der A-Jugend Kreisliga. FĂŒr uns war es das erste Spiel ohne RĂŒckraumspieler Jonas Wolf und Torwart Arne Göbel, die in den nĂ€chsten 3 Monaten im Ausland ihr Unwesen treiben. Krankheitsbedingt gesellte sich auch noch Sven Hinzen dazu, so dass im RĂŒckraum nur eine knappe Besetzung anwesend war. Entsprechend mussten wir unsere Formation etwas umstellen. Die NervösitĂ€t war deutlich zu spĂŒren. Im Angriff vertendelten wir einfachste BĂ€lle und netzten nicht konsequent genug ein. Abwehrtechnisch begannen wir mit einer Manndeckung gegen den wurfgewaltigen Linkshalben der GĂ€ste. Der Rest versuchte mit einer kompakten und defensiven 5:0 Deckung den Angriff in Schach zu halten. Steinheim wusste die RĂ€ume am Kreis oder ĂŒber Außen zu nutzen. So blieb das Spiel lange Zeit auf gleicher Höhe. Halbzeitstand: 13:12. Auch im zweiten Durchgang plĂ€tscherte das Spiel vor sich hin. Oftmals spielten wir aufgrund unnötiger Zeitstrafen in Unterzahl. Kurz vor Ende der Partie konnten wir eine Überzahlsituation gut nutzen und mit einem 3 Tore Vorsprung auf die Zielgerade einbiegen. 

Fazit: Endstand 29:26. Sicherlich gibt es noch einige Spielsituationen an denen wir Arbeiten mĂŒssen. Am Ende sind wir aber verdient als Sieger vom Feld gegangen.(ml)

C-Jugend: Verkrampftes Spiel mit etwas GlĂŒck gewonnen

Wieder ohne Auswechselspieler hatten wir heute den TSV Hillentrup zu Gast. Vorab: ein Spiel auf Augenhöhe. Leider konnten wir an die Leistung der ersten Halbzeit letzte Woche in Blomberg nicht anknĂŒpfen. Nur wenige Male blitzte unser schnelles Kombinationsspiel ĂŒber den Kreis auf, doch immer wieder hielten uns technische Fehler in unseren AngriffsbemĂŒhungen auf. Schlecht geworfene PĂ€sse ins Nichts, etliche Fangfehler und dazu noch die eine oder andere Großchance die vergeben wurde. Das zog sich durch das gesamte Spiel in dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Zu Beginn ging es ĂŒber 2:4, 5:7, 9:10 und 12:12 mit 12:14 in die Pause. Nach der Pause ein 5:0 Lauf fĂŒr uns zum 17:14, leider hielt dann wieder der Schlendrian bei uns Einzug und statt uns weiter abzusetzen kam der Gegner ĂŒber 17:15 wieder auf 18:18 heran. GlĂŒcklicherweise ließ der Gegner dann einige Großchancen ungenutzt, zum Einen weil unser Torwart immer besser wurde und zum Anderen weil die WĂŒrfe zum Teil neben das Tor geworfen wurden. Wir machten es zwar nicht viel besser in der Schlussphase, aber eben ein bisschen besser und das reichte, um am Ende mit 22:20 zu gewinnen. NĂ€chste Woche geht es am Samstag nach Leopoldshöhe. (DG)

Mitgespielt haben: Hendrik Bornefeld(Torwart), Peer Bornefeld(4), Kjell SchlĂŒter(12), Erik Göbel(2), Johannes Möller, Jan Oys und Meiko Lessmann(4).

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok