Dienstag, 26. Mńr 2019 11:17
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
17.03.2019
Das entscheidende Meisterschaftsspiel unserer A-Jugend ging leider mit 28:30 verloren. Durch den direkten Vergleich gewinnt der HC 71 Steinheim dieses Jahr die Kreismeisterschaft. Das gebotene Handballspiel zum Abschluss der Saison war auf einem sehr guten Niveau. Glückwunsch an den HC Steinheim.
 
 
 
13.03.2019
Showdown am Rennekamp. Es geht um die Meisterschaft der männlichen A-Jugend in der Kreisliga gegen die Gäste vom HC Steinheim 71. Anwurf ist am Sonntag um 13.30 Uhr. Seid dabei und feuert unsere Jungs an !
 
 
 
09.03.2019
SONNTAG ist Handballtag am heimischen Rennekamp: 12.45 Uhr mD-Jgd - TSV Oerlinghausen 14.15 Uhr mA-Jgd - TSV Bösingfeld 2 16.00 Uhr Damen - TuS Leopoldshöhe 18.00 Uhr Herren - TSV Hillentrup
 
 
 
03.03.2019
Da ist das Ding! "Mucksmäuschen Wild" holen sich unsere Damen in einem spannenden Finale den Kreispokal! ­č嬭č嬭čĺ¬ Endstand gegen die Damen der HSG Paderborn/Elsen 26:22. Vielen Dank an den Handballkreis Lippe e.V. und den Ausrichter TuS Müssen-Billinghausen für ein tolles Pokal Final 4.
 
 
 
03.03.2019
In einem spannenden Spiel führen unsere Damen zur Halbzeit mit 12:10 im Finale des Kreispokals. Die Damen der HSG Paderborn/Elsen halten stark dagegen.
 
 
 
03.03.2019
Trotz einer kämpferisch starken Leistung musste sich unsere männliche A-Jugend im Kreispokalfinale gegen den TuS Müssen/Billinghausen geschlagen geben. Glückwunsch an Björn Depping und sein Team. Endstand 25:32 Wir sind stolz auf unsere Jungs! ­čĺ¬
 
 
 
02.03.2019
Glückwunsch zum verdienten Finaleinzug an die 1.Herren des TuS Müssen/Billinghausen. Unsere Herren verlieren 32:23.
 
 
 
02.03.2019
Zur Halbzeit im Pokal-Halbfinale gegen den TuS Müssen/Billinghausen liegen unserer Herren mit 6 Toren zurück. 18:12
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:18.11. 17:30TSV Schloß Neuhaus  -  VfL Schlangen15:345:22
Herren 1:19.11. 18:00VfL Schlangen  - TSV Schloß Neuhaus 24:2214:13

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
wD-Jgd:17.11. 17:30HSG Handball Lemgo 2  -  VfL Schlangen17:66:3
wD-Jgd:18.11. 13:30HSG Blomberg-Lippe 2  -  VfL Schlangen28:517:3
mA-Jgd:18.11. 16:15VfL Schlangen  -  HC Steinheim 29:2613:12
mC-Jgd:19.11. 14:30VfL Schlangen  -  TSV Hillentrup 22:2012:14
mD-Jgd:19.11. 13:00VfL Schlangen  -  TSV Oerlinghausen 7:84:3
E-Jgd:19.11. 17:15TSV Bösingfeld  -  VfL Schlangen /w/m)13:214:16
Minis:18.11. 12:30VfL Schlangen (1)  -  TSV Schloß Neuhaus (2) 0:00:0
Minis:18.11. 12:30VfL Schlangen (1)  -  TV Horn-Bad Meinberg (2) 0:00:0

Erste Herren: Wichtiger Sieg gegen Tabellennachbarn aus Neuhaus

Nach unn├Âtigen Niederlagen in j├╝ngster Vergangenheit in denen es vor allem an Abwehrarbeit fehlte konnte gestern Abend ein wichtiger Sieg eingefahren werden. Mit dem TSV Schlo├č Neuhaus kam ein direkter Tabellennachbar zu Besuch an den Rennekamp. Die Trainingswoche stand im Zeichen der Defensive. Mit positiven Gedanken wollten wir an die Partie heran gehen und den n├Âtigen Spa├č am Handball spielen wiederfinden. Die Anfangsphase geh├Ârte uns. Mit 4:1 gingen wir in F├╝hrung ehe Neuhaus feinjustierte und beim 5:5 ausglich. Nun entwickelte sich ein Spiel auf Augenh├Âhe. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Bis zur 45min. waren es immer 1-2 Tore Unterschied - Nachwuchsspieler Kjell Creuzmann baute die F├╝hrung erstmals auf 3 Tore f├╝r den VfL aus. Neuhaus konnte noch einmal verk├╝rzen schaffte es aber nicht auszugleichen. Kurz vor Ende der Partie f├╝hrte der VfL mit 23:19. Am Ende ein 24:22 Sieg der dem gesamten Kader positven Auftrieb gab.

Fazit: Wichtige Punkte gegen einen Tabellennachbarn. Die Liga ist aktuell sehr eng gestrickt, mit einer Niederlage h├Ątten wir deutlich in der Tabelle abrutschen k├Ânnen. Nun haben wir zwei Wochenenden spielfrei, ehe am 09.12 ausw├Ąrts die HSG Blomberg-Lippe auf uns wartet.

A-Jugend m├Ąnnlich: Spitzenspiel gewonnen

VfL Schlangen gegen HC Steinheim - oder auch 14:0 Punkte gegen 14:0 Punkte. Am gestrigen Samstag kam es zum Spitzenspiel in der A-Jugend Kreisliga. F├╝r uns war es das erste Spiel ohne R├╝ckraumspieler Jonas Wolf und Torwart Arne G├Âbel, die in den n├Ąchsten 3 Monaten im Ausland ihr Unwesen treiben. Krankheitsbedingt gesellte sich auch noch Sven Hinzen dazu, so dass im R├╝ckraum nur eine knappe Besetzung anwesend war. Entsprechend mussten wir unsere Formation etwas umstellen. Die Nerv├Âsit├Ąt war deutlich zu sp├╝ren. Im Angriff vertendelten wir einfachste B├Ąlle und netzten nicht konsequent genug ein. Abwehrtechnisch begannen wir mit einer Manndeckung gegen den wurfgewaltigen Linkshalben der G├Ąste. Der Rest versuchte mit einer kompakten und defensiven 5:0 Deckung den Angriff in Schach zu halten. Steinheim wusste die R├Ąume am Kreis oder ├╝ber Au├čen zu nutzen. So blieb das Spiel lange Zeit auf gleicher H├Âhe. Halbzeitstand: 13:12. Auch im zweiten Durchgang pl├Ątscherte das Spiel vor sich hin. Oftmals spielten wir aufgrund unn├Âtiger Zeitstrafen in Unterzahl. Kurz vor Ende der Partie konnten wir eine ├ťberzahlsituation gut nutzen und mit einem 3 Tore Vorsprung auf die Zielgerade einbiegen. 

Fazit: Endstand 29:26. Sicherlich gibt es noch einige Spielsituationen an denen wir Arbeiten m├╝ssen. Am Ende sind wir aber verdient als Sieger vom Feld gegangen.(ml)

C-Jugend: Verkrampftes Spiel mit etwas Gl├╝ck gewonnen

Wieder ohne Auswechselspieler hatten wir heute den TSV Hillentrup zu Gast. Vorab: ein Spiel auf Augenh├Âhe. Leider konnten wir an die Leistung der ersten Halbzeit letzte Woche in Blomberg nicht ankn├╝pfen. Nur wenige Male blitzte unser schnelles Kombinationsspiel ├╝ber den Kreis auf, doch immer wieder hielten uns technische Fehler in unseren Angriffsbem├╝hungen auf. Schlecht geworfene P├Ąsse ins Nichts, etliche Fangfehler und dazu noch die eine oder andere Gro├čchance die vergeben wurde. Das zog sich durch das gesamte Spiel in dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Zu Beginn ging es ├╝ber 2:4, 5:7, 9:10 und 12:12 mit 12:14 in die Pause. Nach der Pause ein 5:0 Lauf f├╝r uns zum 17:14, leider hielt dann wieder der Schlendrian bei uns Einzug und statt uns weiter abzusetzen kam der Gegner ├╝ber 17:15 wieder auf 18:18 heran. Gl├╝cklicherweise lie├č der Gegner dann einige Gro├čchancen ungenutzt, zum Einen weil unser Torwart immer besser wurde und zum Anderen weil die W├╝rfe zum Teil neben das Tor geworfen wurden. Wir machten es zwar nicht viel besser in der Schlussphase, aber eben ein bisschen besser und das reichte, um am Ende mit 22:20 zu gewinnen. N├Ąchste Woche geht es am Samstag nach Leopoldsh├Âhe. (DG)

Mitgespielt haben: Hendrik Bornefeld(Torwart), Peer Bornefeld(4), Kjell Schl├╝ter(12), Erik G├Âbel(2), Johannes M├Âller, Jan Oys und Meiko Lessmann(4).

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok