Mittwoch, 16. Jan 2019 17:35
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
13.01.2019
Road to Müssen/Billinghausen 2019 - auch die A-Jugend zieht nach dem heutigen Sieg gegen TuS Brake/L. ins Pokalfinale ein und wird am ersten Märzwochenende an den Endspielen bzw. an dem Endspiel teilnehmen. Anders als bei den Damen und Herren wird dort direkt ein Finale ausgetragen. So heißt es also: "Aus 2 mach 3!" Wir freuen uns auf ein packendes Match gegen die Gastgeber vom TuS Müssen/Billinghausen.
 
 
 
05.01.2019
Captain Sebastian Krehs nimmt das Zepter in die Hand und erzielt bereits in Durchgang Eins 9! Tore für seine Mannschaft. Am Ende ein 27:19 Heimsieg gegen "Die First" aus Horn Bad Meinberg. Wir stehen ebenfalls wie unsere Damen im Pokal Final Four.
 
 
 
05.01.2019
Unsere Damen gewinnen gegen Lemgo mit 24:30 und stehen somit im Pokal-Final-Four­čÄë
 
 
 
05.01.2019
Das neue Handballjahr startet heute um 16 Uhr mit dem Pokal Viertelfinale unserer Ersten gegen die Mannschaft vom Handball im TV Horn-Bad Meinberg. Bereits um 14.30 Uhr spielt unsere weibliche D-Jugend am Rennekamp.
 
 
 
24.12.2018
Wir wünschen Euch ein frohes und friedliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019 !!!
 
 
 
24.12.2018
D-Jugend erlebt besonderes Highlight zum Ferienstart Ein Tag vor Weihnachten ging es für die D-Jugend in die Benteler-Arena. Beim 6:2 Erfolg des SCP durften die Jungs mit den Profis des SV Darmstadt in die gut gefüllte Arena einlaufen. Im Anschluss konnten sich die Kinder aus der ersten Reihe ein sehr Torreiches Spiel anschauen. Für alle war es ein sehr schöner Nachmittag mit besonderen Erlebnissen die den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben werden. Die D-Jugend wünscht ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
 
 
17.12.2018
Einen Spielbericht in besonders kreativer Form findet ihr heute unter: https://www.handball-schlangen.de/index.php/784-ergebnisse-kw50-2018 ­čÄů­čÄů­čÄů
 
 
 
16.12.2018
Unsere Damenmannschaft gewinnt gegen TSV Schloß Neuhaus und sichert sich somit zwei weitere Punkte. Die Weihnachtspause wurde mit einem Dutzend Schokonikoläuse eingeleitet. Ôśâ´ŞĆ­čÄů
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:01.10. 16:00HSG Paderborn-Elsen  -  VfL Schlangen13:226:11
Herren 1:30.09. 17:00SG Handball Detmold 2  -  VfL Schlangen23:2710:14
Herren 2:01.10. 15:00TuS Brake/L. 3  -  VfL Schlangen 224:3713:17

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
wD-Jgd:01.10. 12:00Handball Bad Salzuflen  -  VfL Schlangen0:00:0
mA-Jgd:01.10. 17:00VfL Schlangen  -  FC Stukenbrock 30:1915:7
mC-Jgd:01.10. 15:15VfL Schlangen  -  HC Steinheim 22:1716:9
mD-Jgd:01.10. 13:45VfL Schlangen  -  TV Großenmarpe 14:410:3

Erste Mannschaft: Weitere Punkte auf der Habenseite

Am Samstag trafen wir auf die Reserve vom Walter-Team SG Detmold-Hiddessen 2. Die Tabellenkonstellation, sollte direkt aufzeigen wem die Favoritenrolle zugetragen werden kann. Wir setzten uns schnell mit 2-3 Toren ab und konnten diesen Vorsprung auch bis zum Pausentee verwalten. Durch schnelle Gegenst├Â├če erh├Âhten wir nach der Pause auf 5-6 Treffer.  Bis zum 13:20 lie├čen wir nix mehr anbrennen. Zum Ende der Partie konnte Detmold lediglich ein wenig Ergebniskosmetik betreiben, was sich im Endstand von 23:27 widerspiegelt. Alles im allen ein ungef├Ąhrdeter Ausw├Ąrtssieg. Damit gr├╝├čen wir zusammen mit den Punktgleichen Neuh├Ąusern und Oerlinghausenern von der Tabellenspitze. N├Ąchste Woche geht es gegen den Aufsteiger aus Augustdorf. Die Mannschaft w├╝rde sich ├╝ber eine volle Halle am Sonntagabend sehr freuen. (jk)

 

A-Jugend m├Ąnnlich: Heimsieg gegen den FC Stukenbrock

Uns gelang ein guter Start in die Partie. Wir legten direkt 5:0 vor, stellten eine gesicherte Abwehrreihe und erzielten durch eine temporeiche Vorw├Ąrtsbewegung einfache Tore. Zur Halbzeit stand es bereits 15:7. Im zweiten Durchgang agierten wir nachl├Ąssiger. Die G├Ąste aus Stukenbrock nutzten die L├╝cken unserer Deckung und erzielten ihre Tore, so dass sie zwischenzeitlich auf 20:15 verk├╝rzen konnten. Wir appellierten an die notwendige Konzentration in Abwehr und Angriff und konnten uns erneut absetzen. Am Ende ein v├Âllig verdienter 30:19 Heimsieg.

Fazit: Solche Schw├Ąchephasen k├Ânnen wir uns nicht in jedem Spiel erlauben - alles in allem aber dennoch souver├Ąn gewonnen. Kommendes Wochenende spielen wir wieder Ausw├Ąrts. Anwurf ist am Samstag um 15.30 Uhr in Sennelager.(ml)

C-Jugend: Toll erk├Ąmpfter Sieg gegen Steinheim

Wieder einmal ging es mit nur sechs Stammspielern gegen einen k├Ârperlich stark ├╝berlegenen Gegner, dieses Mal gegen HC Steinheim. Zum Gl├╝ck konnten zwei Spieler von der D Jugend bei uns aushelfen, vielen Dank daf├╝r ! Zum Spiel: Immer wieder fanden wir L├╝cken in der gegnerischen Abwehr und konnten ├╝ber den Kreis viele Tore erzielen, so ging es ├╝ber 3:3 und 7:4 unerwartet f├╝r uns mit 15:9 in die Pause. Wie erwartet lie├čen wir gegen die gro├čen Gegner viel Kraft, sodass wir voraussehen konnten, dass die zweite Halbzeit wesentlich enger wird. Doch unser Torwart hielt uns mit vielen tollen Paraden im Spiel. So ging zwar die zweite Halbzeit mit 8:7 an Steinheim, das reichte aber unterm Strich f├╝r einen tollen 22:17 Sieg. Alles in Allem eine tolle Mannschaftsleistung, die im Wesentlichen dadurch entstanden ist, dass wir sehr flexibel im Angriff waren und unsere Abwehr sich untereinander prima geholfen hat. N├Ąchste Woche geht es nach Paderborn. (DG)

Mitgespielt haben: Hendrik Bornefeld(Torwart), Kjell Schl├╝ter(10), Erik G├Âbel(5), Meiko Lessmann(5), Peer Bornefeld(2), Jan Oys, Patrik und David.

 

D-Jugend m├Ąnnlich:

Heute mussten wir mit nur 7 Spielern zu Hause gegen den TV Gro├čenmarpe ran. Die G├Ąste hatten allerdings auch nur 7 Spieler/innen mit dabei. Die Jungs kamen gut ins Spiel und wir konnten uns schnell auf 3:0 absetzten. Das Spiel verlief ├╝ber weite Strecken gleich. Gro├čenmarpe versuchte durch unsere sehr gute und kompakte Abwehr zu kommen. Immer wenn sie einen Fehler gemacht haben oder das Tor verfehlten konnten wir schnell umschalten und so zu vielen leichten Toren kommen. Zur Halbzeit stand es dann 10:3.

In der zweiten Halbzeit spielten wir auf Grund der Fairness 5 gegen 5, da ein Spieler aus Gro├čenmarpe sich verletzte. Wir konnten keine leichten Tore mehr werfen und das Spiel in der 2. Halbzeit wurde von vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten gepr├Ągt. Am Ende konnten wir den 4. Erfolg im 4. Spiel mit 14:4 feiern.(kh)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok