Freitag, 21. Sep 2018 18:14
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
09.09.2018
Die Damenmannschaft gewinnt ihr erstes Saisonspiel gegen den TuS Müssen Billinghausen nach einer guten Leistung mit 29:13 😎
 
 
 
08.09.2018
Die männliche A-Jugend verliert am Ende mit 21:20 gegen den TuS Müssen Billinghausen. Nach einem 12:5 Halbzeitrückstand haben sich die Jungs noch einmal gut zurück gekämpft. Schade um die Punkte - die Moral passte aber.
 
 
 
26.08.2018
Lange Zeit gab es keine Neuigkeiten aus dem Lager der ersten Herrenmannschaft. Durch die Umbaumaßnahmen am Rennekamp haben wir unsere diesjährige Vorbereitungsphase etwas alternativ gestaltet. Viele Lauf- und Sandeinheiten in der Umgebung, eine handvoll Testspiele in denen wir unsere "Neusenioren" versucht haben gut zu integrieren. Heute in zwei Wochen startet die neue Bezirksliga Lippe Saison mit dem Spiel gegen den TSV Schloß Neuhaus. In der ersten Pokalrunde müssen wir nicht antreten, da das eigentlich angesetzte Spiel gegen TG Lage 2 aufgrund der Mannschaftsabmeldung entfällt.
 
 
 
26.08.2018
Die Damenmannschaft absolvierte heute ihr letztes Testspiel gegen die Verbandsliga-Damen aus Senne. Nach einer guten Leistung mussten wir uns am Ende mit 34:28 geschlagen geben. Unsere Neuzugänge haben sich bereits gut eingefunden und sind eine echte Verstärkung für uns. Wir sind bereit für das erste Saisonspiel am Sonntag, den 09.09 um 18 Uhr zuhause gegen den Landesliga- Absteiger aus Müssen 👊
 
 
 
24.08.2018
Info in eigener Sache: In der Sporthalle Rennekamp werden in der nächsten Woche noch die Linierungen aufgebracht, so dass hier der Betrieb erst ab Sonntag, 02.09.2018 wieder aufgenommen werden kann. Das bedeutet, dass kommende Woche (KW35) leider noch KEIN Training in de Rennekamphalle stattfinden kann. Die Pokalspiele am Sonntag, dem 02.09. finden natürlich statt.
 
 
 
28.07.2018
Am Donnerstag Abend hieß es für unsere Damen ab aufs Trampolin und der Hitze trotzen. đŸ’ȘđŸ» Christoph Möring zeigte den Mädels das Trampolin springen auch anstrengend sein kann 😅 Vielen Dank dafür und es hat Mega Spaß gemacht. đŸ‘đŸ» Bis zum nächsten mal. #muxmäuschenwild
 
 
 
08.07.2018
Aktives Teambuilding am Wochenende für unsere D-Jugend. Nach dem 2ten Platz beim Turnier in Herrentrup am Samstag folgte Sonntag viel Spaß beim Wasserski und beim Grillfest zusammen mit den Eltern.
 
 
 
30.06.2018
Heute ging es für unsere Damen zum Testspiel nach Cloppenburg. Nach einem 3 x 20 Minuten Spiel und mit nur 7 Schlänger Mädels gewann der TV Cloppenburg mit 33:26 Toren. Sauber gekämpft Mädels! đŸ’ȘđŸ» #muxmäuschenwild
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Herren 1:20.11. 18:00VfL Schlangen  -  TSV Oerlinghausen26:2011:12

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
mA-Jgd:19.11. 15:00SG Handball Detmold  -  VfL Schlangen7:297:15

Erste Herren: Höherer Siegeswillen auf SchlÀnger Seite

Es schien als hĂ€tte die SchlĂ€nger Mannschaft befreiter aufgespielt, da die Favoritenrolle vor Spielbeginn klar auf Seiten der Oerlinghausener lag. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel auf Augenhöhe. Teils unbegrĂŒndete Schiedsrichterentscheidungen unterbrachen einen sauberen Spielverlauf, so dass sich keiner der beiden Mannschaften absetzen konnte. Es trennte uns lediglich ein Tor bis zum Pausenpfiff (10:11).

Bis zum 17:16 Zwischenstand ein Ă€hnlicher Verlauf des Spiels, ehe sich der VfL vorentscheidend mit fĂŒnf Toren in Front bringen konnte. Oerlinghausen haderte mit den Entscheidungen der Schiedsrichter und kam so ins Hintertreffen. Ein gut aufgelegter Arne Strohdiek mauerte in Durchgang 2 seinen Kasten zu, Seba Krehs nutzte die offensive Deckung der GĂ€ste um das ein oder andere Mal einzunetzen und im Gesamten war der Siegeswille auf SchlĂ€nger Seite einfach höher. Am Ende ein deutlicher 26:20 Erfolg. Kommendes Wochenende kommt der HC Steinheim zu Besuch an den Rennekamp.(ml)

A-Jugend mÀnnlich: GeschwÀchte Detmolder mit wenig Chancen

Das Hinspiel stellte unsere A-Jugend noch vor einige Probleme. Die Detmolder agierten mit einer sehr offensiven Deckung und provozierten technische Fehler unsererseits. Auch dieses Wochenende wollten sie es wieder versuchen, hatten aber nicht die körperliche PrĂ€senz um das Ă€hnlich konsequent umzusetzen. Es gelang uns schnell abzusetzen und das Spiel in trockene TĂŒcher zu bringen. Zur Halbzeit stand es 15:7. Im zweiten Durchgang bauten wir unser Torkonto aus und ließen keinen Gegentreffer zu. Endstand 29:7. Einzig und allein die inkonsequente Torausbeute (22 FehlwĂŒrfe, davon mind. 15 - 100prozentige) ist in diesem Spiel zu monieren. Kommendes Wochenende soll es im Pokalhalbfinale erneut gegen die Mannschaft aus Detmold gehen. (ml)