Freitag, 23. Feb 2018 03:28
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
16.02.2018
Unser Sponsor b3wegung in Person von Edmund Schaermann sucht für seine Praxis in Bad Lippspringe weiteres Personal. Interesse? Dann gerne bei ihm melden.
 
 
 
11.02.2018
Auch im Damenfinale müssen wir uns geschlagen geben. Hillentrup gewinnt nach Verlängerung 23 zu 21.
 
 
 
11.02.2018
Gute erste Hälfte unserer Damen gegen den TSV Hillentrup. Zur Halbzeit führen wir mit 8 zu 11
 
 
 
11.02.2018
Die A-Jugend geht als 2. der Pokalrunde aus dem Endspiel. Endstand 33:26.
 
 
 
11.02.2018
Zur Halbzeit liegt unsere A Jugend mit 3 Toren zurück. Stand 15:12 Auf geht's Jungs, durchschnaufen und dann wird das Spiel gedreht 💪
 
 
 
11.02.2018
Wir drücken heute beiden Mannschaften die ✊ Um 13 Uhr ist die männliche A Jugend gegen Horn an der Reihe und um 15 Uhr die Damen im Finale gegen Hillentrup. Also auf durchs verschneite Lipperland und hin zum Leopoldinum in Detmold
 
 
 
10.02.2018
Ein deutlicher Sieg unserer Damen beim Halbfinale gegen Handball Bad Salzuflen 2.
 
 
 
10.02.2018
Halbzeit 20:9 für den VfL Schlangen
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:17.02. 18:00VfL Schlangen  -  TV Horn-Bad Meinberg27:917:4
Herren 1:17.02. 16:00HSG Altenbeken/Buke 2  -  VfL Schlangen30:2413:14

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
mA-Jgd:18.02. 13:30HSG Augustd./Hövelhof  -  VfL Schlangen16:178:8
mC-Jgd:17.02. 16:15VfL Schlangen  -  HSG Blomberg-Lippe 0:00:0
E-Jgd:17.02. 14:45VfL Schlangen  -  SG Handball Detmold 2 13:125:6

Erste Herren: Gerechtigkeit für alle

Mit einer Niederlage gegen ein weiteres Tabellenkellerkind hat sich der VfL am Wochenende für die Gerechtigkeit im Abstiegskampf eingesetzt. Gegen die Gastgeber aus Altenbeken war wieder mal ein Motivationsloch zu spüren, so dass am Ende die zwei Punkte verdienterweise am Viadukt blieben. In Halbzeit 1 duellierten wir uns noch auf Augenhöhe, im zweiten Durchgang wurde das Handball spielen eingestellt. Chancen gab es zu genüge, der gegnerische Hüter wusste diese aber ein ums andere Mal zu verhindern. 30:24 hieß es nach Abpfiff in der Eggelandhalle.

Angefangen mit Stukenbrock, Hillentrup, Leopoldshöhe und Altenbeken haben alle Mannschaften mindestens einen Punkt mit genommen.

Fazit: Wir wollen die Situation nicht schöner reden als sie ist. Fakt ist, dass es am Ende zu viele Punkte sind die wir vergeben. Kommendes Wochenende kommt die SG Handball Detmold 2 zu Gast an den Rennekamp. Hoffentlich können wir dann wieder einen Sieg bejubeln. (ml)