Freitag, 23. Feb 2018 03:28
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
16.02.2018
Unser Sponsor b3wegung in Person von Edmund Schaermann sucht für seine Praxis in Bad Lippspringe weiteres Personal. Interesse? Dann gerne bei ihm melden.
 
 
 
11.02.2018
Auch im Damenfinale müssen wir uns geschlagen geben. Hillentrup gewinnt nach Verlängerung 23 zu 21.
 
 
 
11.02.2018
Gute erste Hälfte unserer Damen gegen den TSV Hillentrup. Zur Halbzeit führen wir mit 8 zu 11
 
 
 
11.02.2018
Die A-Jugend geht als 2. der Pokalrunde aus dem Endspiel. Endstand 33:26.
 
 
 
11.02.2018
Zur Halbzeit liegt unsere A Jugend mit 3 Toren zurück. Stand 15:12 Auf geht's Jungs, durchschnaufen und dann wird das Spiel gedreht đŸ’Ș
 
 
 
11.02.2018
Wir drücken heute beiden Mannschaften die ✊ Um 13 Uhr ist die männliche A Jugend gegen Horn an der Reihe und um 15 Uhr die Damen im Finale gegen Hillentrup. Also auf durchs verschneite Lipperland und hin zum Leopoldinum in Detmold
 
 
 
10.02.2018
Ein deutlicher Sieg unserer Damen beim Halbfinale gegen Handball Bad Salzuflen 2.
 
 
 
10.02.2018
Halbzeit 20:9 für den VfL Schlangen
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Herren 1:22.10. 18:00VfL Schlangen  -  TG Lage26:2416:14

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
wD-Jgd:17.10. 17:30VfL Schlangen  -  HSG Handball Lemgo 1 12:258:13
mA-Jgd:19.10. 19:00TV Horn-Bad Meinberg  -  VfL Schlangen22:308:10

 

Erste Herren: Mit Gelassenheit zum Sieg gegen die TG Lage

Nach zwei Niederlagen in Folge wollte der VfL gegen den Konkurrenten aus Lage wieder einen Sieg einfahren. Coach Nils Klöpping weilt an der See, so dass Michi Tegeler als Vertreter engagiert wurde. AufgefĂŒllt mit unseren etatmĂ€ĂŸigen A-Jugendspielern Sven Hinzen, Julian Fleege und Kjell Creuzmann nahmen wir uns vor die VorwĂ€rtsbewegung nicht so hektisch auszufĂŒhren wie in den Spielen zuvor. Die Favoritenrolle schusterten wir den GĂ€sten aus Lage zu, um uns den unnötigen Druck von den Schultern zu nehmen.
Der Start der Partie verlief allerdings alles andere als glanzvoll. Lage legte furios los und erspielte sich eine 7:2 FĂŒhrung. Erst mit laufender Spielzeit kamen wir besser ins Spiel und konnten beim 8:8 das erste Mal ausgleichen. In der Anfangsphase hatten wir ein echtes Abschlussproblem vor dem Tor, die nachfolgenden Treffer gingen mit viel GlĂŒck ins Netz. Kurz vor der Halbzeit erhöhten wir noch auf 16:14.

Der Start der zweiten Halbzeit gehörte dann uns. Wir setzten uns direkt auf 20:14 ab, dann aber eine fahrlĂ€ssige Phase von uns - vorne öfter Aluminium und hinten viele Tore ĂŒber Kreis- bzw. die Mitteposition. Lage kam wieder heran, konnte aber nicht ausgleichen. Am Ende ein verdienter 26:24 Sieg fĂŒr den VfL.

Fazit: Mit der nötigen Ruhe und Gelassenheit haben wir am Ende das Spiel gut ĂŒber die BĂŒhne gebracht. Sicherlich haben wir mit dem Fehlen von einigen etablierten Spielern (DĂŒmmler,Dux, Thiel, Klöpping) im Moment einiges zu kompensieren - das ist uns aber gut gelungen. Jetzt gehen wir dank der Herbstferien in eine Minipause. Das nĂ€chste Spiel findet am SchlĂ€nger Markt Samstag auswĂ€rts beim TuS MĂŒssen Billinghausen statt. Dort geht es um die nĂ€chste Runde im Volksbankpokal.(ml)