Dienstag, 21. Nov 2017 16:31
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
19.11.2017
Die erste Herrenmannschaft gewinnt nach schwächeren Leistung in jüngster Vergangenheit heute Abend souverän gegen den Tabellennachbarn aus Schloß Neuhaus. Ein 24:22 Sieg der positiven Aufschwung bringt. DANKE für eure Unterstützung. Bildquelle: Johanna A.
 
 
 
18.11.2017
Mit 29:26 gewinnt die A-Jugend das Spitzenspiel gegen die bis dato ebenfalls ungeschlagenen Steinheimer.
 
 
 
13.11.2017
Kleine Terminerinnerung für die Feinschmecker unter uns ;-)
 
 
 
30.10.2017
Da wir am 30.10 um 12:00 Uhr zu den 10 Vereinen mit den meisten Stimmen gehörten, habt Ihr uns einen Bonus von 500€ gesichert ! VIELEN DANK !!! Stand 30.10. 18:00: 982.-€ + 500.-€ Bonus. Noch sind über 7.500 € im Topf, Ihr dürft also fleissig weiter für uns abstimmen ... Auf geht's ! www.handball-schlangen.de/voting/
 
 
 
20.10.2017
Die A-Jugend männlich konnte gestern Abend das nächste Meisterschaftsspiel gegen TV Horn-Bad Meinberg für sich entscheiden. Mit 14:0 Punkte führen wir die Tabelle an. #weiterimmerweiter #spitzenreiter
 
 
 
20.10.2017
Ihr möchtet in der Sporthalle kostenlos ins Internet? Dann brauchen wir Eure Unterstützung (am besten 3 mal). Stimmt für das Projekt des VfL Schlangen ab und belohnt Euch selbst 😉 Danke!
 
 
 
08.10.2017
Die Abwehr der A-Jugend war heute zum Anwurf in Sennelager nicht anwesend. Sie steht wohl noch am Bürgerhaus. Aus diesen Gründen verlief das Spiel ungewohnt unsicher. Am Ende aber dennoch ein 32:36 Auswärtserfolg.
 
 
 
07.10.2017
Samstag: 18:00 Uhr: Damen - HSG Handball Lemgo Sonntag: 14:15 Uhr: Herren 2 - TV Großenmarpe /E. 16:15 Uhr: weibl. D-Jugend - Handball Detmold 18:00 Uhr: Herren 1 - HSG Augustdorf Hövelhof 2 Wir freuen uns auf Eure Unterstützung
 
 
FinalFour 2017


Final Four Pokalspiele mit Schlänger Beteiligung:
Senioren:
Runde Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Herren 1/2 Finale:25.02 17:00TSV Oerlinghausen - VfL Schlangen33:2718:13
Jugend:
Runde Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Finale Am:26.02. 13:00VfL Schlangen - Handball Bad Salzuflen15:279:14

Weitere Pokalspiele am Final Four Wochenende in Schlangen:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen HF1: 25.02. 13:30 TSV Oerlinghsn. 2 - HSG Paderborn-E. 16:20 7:12
Damen HF2: 25.02. 15:00 TSV Horn-Bad M. - TSV Schloß Neuhaus 21:22 9:10
Herren HF2: 25.02. 18:45 TuS Müssen/Billinghsn. - TSV Schloß Neuhaus 21:30 13:16
Aw Finale: 26.02. 11:00 HSG Handball Lemgo - Handball Bad Salzuflen 15:28 11:13
Damen Finale: 26.02. 15:30 HSG Paderborn-E. - TSV Schloß Neuhaus 29:13 15:8
Herren Finale: 26.02. 17:30 TSV Oerlinghausen - TSV Schloß Neuhaus 33:17 18:10


Jugend Ligaspiele:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
mB-Jgd:25.02. 15:00FC Stukenbrock  -  VfL Schlangen42:1116:4
mD-Jgd:22.02. 17:30HSG Handball Lemgo 3  -  VfL Schlangen19:218:9

 

D-Jugend: Zum Ende noch unnötig knapp 21:19 gegen Lemgo III gewonnen

Zum Tabellennachbarn aus Lemgo ging heute mal mitten in der Woche, da der ursprĂŒngliche Termin von uns wegen Spielermangel verschoben wurde. Danke an Lemgo fĂŒr die freundliche Kooperation ! Heute ging es mit immerhin 9 Spielern gegen einen Gegner, der uns als einziger in der Hinrunde regulĂ€r geschlagen hatte. Und auch heute brauchten wir sehr lange, um den riesigen Mittelmann der Lemgoer in den Griff zu bekommen. Am Anfang fĂŒhrte Lemgo immer wieder mit einem Tor bis zum 7:7, dann erst konnten wir in FĂŒhrung gehen und bis zur Pause konnten wir den Vorsprung sogar ein bisschen auf 11:8 ausbauen .
In HĂ€lfte Zwei ein Ă€hnliches Bild, immer wieder brach der Mittelmann der Lemgoer durch und warf ein um das andere Tor, doch wir hielten mit teilweise sehr ansehnlichen Angriffen dagegen, bis es 6 Minuten vor Schluss 20:15 fĂŒr uns hieß. Doch dann kehrte wieder ein bisschen der Schlendrian in unserer Abwehr ein und Lemgo verkĂŒrzte Tor um Tor bis zum 20:19. Mit dem Schlusspfiff dann per Siebenmeter die Entscheidung fĂŒr uns zum verdienten 21:19 AuswĂ€rtserfolg.
Das nÀchste (Nachhol-) Spiel wird am 15.3. in Steinheim sein (DG)

Mitgespielt haben: Maxi Teutenberg, Frederic TÀuberg, Johannes Möller, Erik Göbel (6), Meiko Lessmann(2), Peer Bornefeld(5), Julian Wiegel(3), Nico Stein(5) und Patrik Möller.