Freitag, 23. Feb 2018 03:37
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
16.02.2018
Unser Sponsor b3wegung in Person von Edmund Schaermann sucht für seine Praxis in Bad Lippspringe weiteres Personal. Interesse? Dann gerne bei ihm melden.
 
 
 
11.02.2018
Auch im Damenfinale müssen wir uns geschlagen geben. Hillentrup gewinnt nach Verlängerung 23 zu 21.
 
 
 
11.02.2018
Gute erste Hälfte unserer Damen gegen den TSV Hillentrup. Zur Halbzeit führen wir mit 8 zu 11
 
 
 
11.02.2018
Die A-Jugend geht als 2. der Pokalrunde aus dem Endspiel. Endstand 33:26.
 
 
 
11.02.2018
Zur Halbzeit liegt unsere A Jugend mit 3 Toren zurück. Stand 15:12 Auf geht's Jungs, durchschnaufen und dann wird das Spiel gedreht ­čĺ¬
 
 
 
11.02.2018
Wir drücken heute beiden Mannschaften die ÔťŐ Um 13 Uhr ist die männliche A Jugend gegen Horn an der Reihe und um 15 Uhr die Damen im Finale gegen Hillentrup. Also auf durchs verschneite Lipperland und hin zum Leopoldinum in Detmold
 
 
 
10.02.2018
Ein deutlicher Sieg unserer Damen beim Halbfinale gegen Handball Bad Salzuflen 2.
 
 
 
10.02.2018
Halbzeit 20:9 für den VfL Schlangen
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:21.01. 18:00VfL Schlangen  -  TV Verl II22:179:7
Damen 2:21.01. 16:00VfL Schlangen 2  - HSG Augustdorf/H. 25:2414:14
Herren 1:22.01. 18:00VfL Schlangen  -  HSG Altenbeken/Buke 233:2915:12

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
wA-Jgd:21.01. 14:15VfL Schlangen  -  Handball Bad Salzuflen 15:256:16
mA-Jgd:21.01. 15:15Handball Bad Salzuflen  -  VfL Schlangen26:1714:7
mB-Jgd:22.01. 16:00VfL Schlangen  -  TV Horn-Bad Meinberg 6:381:17
mD-Jgd:22.01. 12:15TV Horn-Bad Meinberg  -  VfL Schlangen7:212:10
E-Jgd:21.01. 13:00TuS Brake/L.  -  VfL Schlangen24:711:6
Minis:21.01. 14:00HSG Blomberg-Lippe 1+2 (2)  -  VfL Schlangen (2)0:00:0
Minis:21.01. 14:00VfL Schlangen (2)  - TuS Leopoldshöhe 0:00:0

Erste Damen: Sieg zum R├╝ckrundenstart

Am Samstagabend fing f├╝r uns die R├╝ckrunde mit einem Heimspiel gegen den TV Verl 2 an. Zwar konnte das Hinspiel knapp mit 19:21 gewonnen werden, allerdings erwartete uns diesmal eine stark ver├Ąnderte Mannschaft, da 2 Verler Leistungstr├Ągerinnen fehlten, daf├╝r aber viele Spielerinnen aus der A- Jugend dabei waren. 

Das Spiel begann aus unserer Sicht ziemlich schleppend. Zwar stand die Abwehr recht stabil, allerdings scheiterten wir im Angriff zu oft an der starken gegnerischen Torh├╝terin oder an Latte und Pfosten, sodass wir nach 20 Minuten erst 4 Tore erzielten (4:7). Danach konnten wir uns aber fangen und gingen vor allem ├╝ber Tempogegenst├Â├če bis zur Halbzeit mit 9:7 in F├╝hrung.
In der zweiten Halbzeit blieb es zun├Ąchst spannend, als Verl nach 2 Minuten wieder zum 10:10 ausgleichen konnte. Danach setzten wir uns allerdings durch gut herausgespielte Spielz├╝ge und eine stark verbesserte Wurfquote allm├Ąhlich ab. Den Verlerinnen fiel im Angriff nicht mehr viel ein, weshalb sie oft durch Zeitspiel gezwungen waren abzuschlie├čen. Die W├╝rfe konnte Lisa meistens parieren, sodass wir am Ende einen verdienten 22:17 Sieg verbuchen konnten.
Damit r├╝cken wir in der Tabelle auf Platz 7 vor. 
N├Ąchste Woche sind wir dann bei der SG Handball Detmold zu Gast. Anpfiff ist, leider fast zeitgleich zum WM- Finale, um 17 Uhr. (LP)
 

D-Jugend: Pflichtaufgabe erf├╝llt

Zum Tabellendrittletzten aus Horn Bad Meinberg ging es mal wieder mit nur 7 Spielern. Der Anfang verlief auf beiden Seiten sehr verschlafen, doch nach und nach wurde unser Spiel sicherer und wir f├╝hrten ├╝ber 4:0 und 6:1 ab der 10. Minute ziemlich deutlich. Dadurch, dass wir alle 10 Minuten unseren Torwart wechselten, kam immer mal wieder ein kleiner Bruch ins Spiel, aber ein kleiner Klassenunterschied war zu jeder Zeit zu erkennen. Zur Halbzeit 10:2 f├╝r uns. In Halbzeit zwei ├Ąnderte sich nicht viel, nur dass das Spiel etwas zerfahrener wurde, aber wir konnten uns zum Schluss ├╝ber einen nie gef├Ąhrdeten Sieg mit 21:7 freuen. N├Ąchste Woche geht es zu Hause gegen den Tabellenletzten aus Lage. (DG)

Mitgespielt haben: Erik G├Âbel (6), Meiko Lessmann(3), Peer Bornefeld(4), Lars Richter(2), Julian Wiegel(4), Jan Oys(1) und Patrik M├Âller(1).