Montag, 23. Jul 2018 09:43
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
08.07.2018
Aktives Teambuilding am Wochenende für unsere D-Jugend. Nach dem 2ten Platz beim Turnier in Herrentrup am Samstag folgte Sonntag viel Spaß beim Wasserski und beim Grillfest zusammen mit den Eltern.
 
 
 
30.06.2018
Heute ging es für unsere Damen zum Testspiel nach Cloppenburg. Nach einem 3 x 20 Minuten Spiel und mit nur 7 Schlänger Mädels gewann der TV Cloppenburg mit 33:26 Toren. Sauber gekämpft Mädels! đŸ’ȘđŸ» #muxmäuschenwild
 
 
 
24.06.2018
Die Damenmannschaft hatte eine schöne Mannschaftsfahrt in Düsseldorf. ❀ #muxmäuschenwild
 
 
 
10.06.2018
Auch dieses Jahr haben wir wieder zwei Mannschaften beim 18. Schlänger Pflasterlauf gestellt. Vielen Dank an die Volksbank Schlangen eG für die Organisation.
 
 
 
10.06.2018
Auch dieses Jahr haben wir wieder zwei Mannschaften beim 18. Schlänger Pflasterlauf gestellt. Vielen Dank an die Volksbank Schlangen eG für die Organisation.
 
 
 
05.06.2018
Großartig, vielen Dank an alle die uns bei der Aktion unterstützt haben.
 
 
 
03.06.2018
Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, Gäste, Nachbarn und vorallem Helfer der Handballwoche 2018. Wir sind glücklich, dass alles so super gelaufen ist. 4 Tage zum größten Teil bei bestem Wetter mit jeder Menge Sport und Spaß liegen hinter uns. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Euch: Spätestens zur Handballwoche 2019! 😉
 
 
 
03.06.2018
Wir haben heute beim Aufräumen ein Schlüsselbund gefunden. Falls jemand eines vermisst, kann sich der oder diejenige gerne bei uns melden. Ansonsten geht's ins Fundbüro der Gemeinde.🔑
 
 
ergebnis-ticker


Senioren Pokal:
Runde Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Pokal Herren 8tel:06.10 19:30VfL Schlangen  - SG Handball Detmold 328:2714:11
Pokal Damen 8tel:09.10 15:00TSV Hillentrup 2 - VfL Schlangen 20:00:0

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
mA-Jgd:09.10. 13:00JSG Schloß N./Sennelgr.  -  VfL Schlangen22:319:15
mB-Jgd:04.10. 19:00VfL Schlangen  -  Handball Bad Salzuflen 2 28:1312:5

Erste Herren: Heutige Leistung knĂŒpft an die Leistung in MĂŒssen nahtlos an

Folgender Smiley beschreibt die SchlĂ€nger Leistung, ĂŒber den gesamten Spielverlauf gesehen, Ă€ußerst prĂ€gnant.

41479 smiley10 ab59d9b41

Zu Gast war die SG Handball Detmold 3 zum Pokal-Achtelfinale, denen man trotz unseres 28:27 Erfolgs, am Ende nur gratulieren kann. Es muss in den Reihen des VfL weiter hart gearbeitet werden um sich aus der Misere heraus zu lösen. Selbst mit den Worten "Mund abputzen und weiter machen" kann man die letzten beiden Spiele nicht mehr abhaken. Langsam muss etwas passieren ! Wir sehen uns Anfang Januar 2017 im Pokal Viertelfinale bzw. am 23.10.16 in Schloß Neuhaus zum nĂ€chsten Ligaspiel. (ml)

 

A-Jugend mĂ€nnlich: Start Ziel Sieg in Schloß Neuhaus

Die AuswĂ€rtspartie gegen die JSG Schloß Neuhaus / Sennelager sollte nach der Auftaktniederlage gegen Bad Salzuflen dringend gewonnen werden. So forderte das Trainerteam volle Konzentration, Engagement und Kampfeswille. Die Jungs haben in den vergangenen Wochen gut trainiert und waren schon beim AufwĂ€rmen bereit, alles reinzuwerfen. Vom Turnier der SchlĂ€nger Handballwoche wusste man, dass Neuhaus zwei-drei angriffsfreudige RĂŒckraumspieler stellte, die es galt in Schach zu halten.

Der Start verlief Ă€ußerst positiv. Erst beim Stand von 0:4 konnte Neuhaus erstmalig einnetzen. Über schöne Kreisanspiele und TempogegenstĂ¶ĂŸe kamen wir gut ins Spiel. In der Deckung ging man konsequent heraus und ließ dem Angriff wenig Raum. HĂ€tte man diese Deckung ĂŒber 30min. durchsetzen können, wĂ€re es denkbar einseitig gewesen. Unser Angriffsspiel wurde von Minute zu Minute statischer, so dass wenig Druck ausgeĂŒbt wurde. Gastgeber Neuhaus platzierte einige SonntagswĂŒrfe im Kasten und blieb daher erst einmal im Spiel. Zur Halbzeit trennten uns 6 Tore. (9:15)

Im zweiten Durchgang sollte das Ergebnis ausgebaut und mit mehr Dynamik die gegnerische Abwehr vor neue Aufgaben gestellt werden. Das funktionierte soweit auch ganz gut. Problem: Die Mannschaft schaffte es nicht die Konzentration in Abwehr UND Angriff hochzuhalten, so dass Neuhaus nun ĂŒber die angesprochenen RĂŒckraumspieler zu einfachen Toren kam. Der Angriff war allerdings so effizient den Vorsprung auszubauen und am Ende einen ungefĂ€hrdeten 31:22 Sieg einzufahren.

Fazit: Licht und Schatten bei einem Spiel das sicherlich bei stetiger Konsequenz deutlicher hÀtte ausfallen können. GrundsÀtzlich aber eine am Ende zufriedenstellende Leistung die mit zwei Punkten belohnt wurde. Das nÀchste Spiel bestreiten wir zum Ferienende. Am 23.10 um 18 Uhr kommt der FC Stukenbrock zum Nachholspiel an den Rennekamp.(ml)