Dienstag, 26. Sep 2017 05:57
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
23.09.2017
Ein perfekter Start in die neue Saison. Heute konnte die männliche A-Jugend bei der SG Handball Detmold einen weiteren Sieg einfahren. Endstand 17:22 🎉
 
 
 
11.09.2017
Ein durchaus erfolgreiches Wochenende bei der VfL Schlangen - Handballabteilung. Spielberichte zu den einzelnen Partien findet ihr unter: http://www.handball-schlangen.de/index.php/701-ergebnisse-kw36-2017
 
 
 
11.09.2017
Gestern konnte das erste Saisonspiel gegen den HC 71 Steinheim in eigener Halle gewonnen werden. Mit 29:22 ein verdienter Sieg gegen die Emmerstädter. Moritz Dümmler war ähnlich treffsicher wie im Spiel der Vorsaison. (Foto: Martin J. Warm - 27.11.2016)
 
 
 
10.09.2017
Unsere Damen gewinnen ihr erstes Saisonspiel gegen den TSV Oerlinghausen 26:16 🎉🤾🏼‍♀️ #snakes #muxmäuschenwild
 
 
 
09.09.2017
Die männliche A-Jugend konnte beim TuS Brake/Lemgo die ersten Meisterschaftspunkte einfahren. Ein ungefährdeter 29:14 Sieg.
 
 
 
02.09.2017
In der ersten Runde des Kreispokals konnte sich die erste Mannschaft mit 30:26 gegen den FC Stukenbrock durchsetzen.
 
 
 
02.09.2017
Pflichtspielstart für die Herrenmannschaften ! Heute Abend spielt unsere 1. Herren um 19 Uhr in Stukenbrock. Morgen um 18 Uhr ist die 2. Herren in eigener Halle gegen DJK Brakel gefragt. #saisonstart #pokal
 
 
 
26.08.2017
Generationswechsel in der ersten Herrenmannschaft. Florian Ruth gibt Captain an Seba Krehs ab! Moritz Dümmler höchst erfreut ! #stimmungläuft
 
 
ergebnis-ticker


Senioren Pokal:
Runde Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Pokal Herren 8tel:06.10 19:30VfL Schlangen  - SG Handball Detmold 328:2714:11
Pokal Damen 8tel:09.10 15:00TSV Hillentrup 2 - VfL Schlangen 20:00:0

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
mA-Jgd:09.10. 13:00JSG Schloß N./Sennelgr.  -  VfL Schlangen22:319:15
mB-Jgd:04.10. 19:00VfL Schlangen  -  Handball Bad Salzuflen 2 28:1312:5

Erste Herren: Heutige Leistung knüpft an die Leistung in Müssen nahtlos an

Folgender Smiley beschreibt die Schlänger Leistung, über den gesamten Spielverlauf gesehen, äußerst prägnant.

41479 smiley10 ab59d9b41

Zu Gast war die SG Handball Detmold 3 zum Pokal-Achtelfinale, denen man trotz unseres 28:27 Erfolgs, am Ende nur gratulieren kann. Es muss in den Reihen des VfL weiter hart gearbeitet werden um sich aus der Misere heraus zu lösen. Selbst mit den Worten "Mund abputzen und weiter machen" kann man die letzten beiden Spiele nicht mehr abhaken. Langsam muss etwas passieren ! Wir sehen uns Anfang Januar 2017 im Pokal Viertelfinale bzw. am 23.10.16 in Schloß Neuhaus zum nächsten Ligaspiel. (ml)

 

A-Jugend männlich: Start Ziel Sieg in Schloß Neuhaus

Die Auswärtspartie gegen die JSG Schloß Neuhaus / Sennelager sollte nach der Auftaktniederlage gegen Bad Salzuflen dringend gewonnen werden. So forderte das Trainerteam volle Konzentration, Engagement und Kampfeswille. Die Jungs haben in den vergangenen Wochen gut trainiert und waren schon beim Aufwärmen bereit, alles reinzuwerfen. Vom Turnier der Schlänger Handballwoche wusste man, dass Neuhaus zwei-drei angriffsfreudige Rückraumspieler stellte, die es galt in Schach zu halten.

Der Start verlief äußerst positiv. Erst beim Stand von 0:4 konnte Neuhaus erstmalig einnetzen. Über schöne Kreisanspiele und Tempogegenstöße kamen wir gut ins Spiel. In der Deckung ging man konsequent heraus und ließ dem Angriff wenig Raum. Hätte man diese Deckung über 30min. durchsetzen können, wäre es denkbar einseitig gewesen. Unser Angriffsspiel wurde von Minute zu Minute statischer, so dass wenig Druck ausgeübt wurde. Gastgeber Neuhaus platzierte einige Sonntagswürfe im Kasten und blieb daher erst einmal im Spiel. Zur Halbzeit trennten uns 6 Tore. (9:15)

Im zweiten Durchgang sollte das Ergebnis ausgebaut und mit mehr Dynamik die gegnerische Abwehr vor neue Aufgaben gestellt werden. Das funktionierte soweit auch ganz gut. Problem: Die Mannschaft schaffte es nicht die Konzentration in Abwehr UND Angriff hochzuhalten, so dass Neuhaus nun über die angesprochenen Rückraumspieler zu einfachen Toren kam. Der Angriff war allerdings so effizient den Vorsprung auszubauen und am Ende einen ungefährdeten 31:22 Sieg einzufahren.

Fazit: Licht und Schatten bei einem Spiel das sicherlich bei stetiger Konsequenz deutlicher hätte ausfallen können. Grundsätzlich aber eine am Ende zufriedenstellende Leistung die mit zwei Punkten belohnt wurde. Das nächste Spiel bestreiten wir zum Ferienende. Am 23.10 um 18 Uhr kommt der FC Stukenbrock zum Nachholspiel an den Rennekamp.(ml)