Freitag, 23. Feb 2018 03:36
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
16.02.2018
Unser Sponsor b3wegung in Person von Edmund Schaermann sucht für seine Praxis in Bad Lippspringe weiteres Personal. Interesse? Dann gerne bei ihm melden.
 
 
 
11.02.2018
Auch im Damenfinale müssen wir uns geschlagen geben. Hillentrup gewinnt nach Verlängerung 23 zu 21.
 
 
 
11.02.2018
Gute erste Hälfte unserer Damen gegen den TSV Hillentrup. Zur Halbzeit führen wir mit 8 zu 11
 
 
 
11.02.2018
Die A-Jugend geht als 2. der Pokalrunde aus dem Endspiel. Endstand 33:26.
 
 
 
11.02.2018
Zur Halbzeit liegt unsere A Jugend mit 3 Toren zurück. Stand 15:12 Auf geht's Jungs, durchschnaufen und dann wird das Spiel gedreht đŸ’Ș
 
 
 
11.02.2018
Wir drücken heute beiden Mannschaften die ✊ Um 13 Uhr ist die männliche A Jugend gegen Horn an der Reihe und um 15 Uhr die Damen im Finale gegen Hillentrup. Also auf durchs verschneite Lipperland und hin zum Leopoldinum in Detmold
 
 
 
10.02.2018
Ein deutlicher Sieg unserer Damen beim Halbfinale gegen Handball Bad Salzuflen 2.
 
 
 
10.02.2018
Halbzeit 20:9 für den VfL Schlangen
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:10.09. 15:00TV Verl II  -  VfL Schlangen19:2111:9
Damen 2:10.09. 15:30HSG Augustdorf/H.  -  VfL Schlangen 226:1214:6
Herren 1:10.09. 15:00HSG Altenbeken/Buke 2  -  VfL Schlangen23:2910:13

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
wA-Jgd:11.09. 13:00TV Horn-Bad Meinberg  -  VfL Schlangen20:209:8
mA-Jgd:10.09. 17:00Handball Bad Salzuflen  -  VfL Schlangen25:1914:5
mB-Jgd:11.09. 16:30VfL Schlangen  -  SG Handball Detmold 10:246:9
mE-Turnier:11.09. 11:35VfL Schlangen  -  JSG Schloß N./Sennelgr.15:106:8
mE-Turnier:11.09. 12:15SG Handball Detmold 1  -  VfL Schlangen12:176:11
mE-Turnier:11.09. 13:30HSG Augustd./Hövelhof  -  VfL Schlangen0:220:11

Erste Damen: AuswĂ€rtssieg beim TV Verl 2

Zu Beginn des Saisonstarts am Samstag, dem 10.09. um 15.00 Uhr hatten wir direkt eine harte BewĂ€hrungsprobe gegen den Verbandsligaabsteiger TV Verl2. Mit dem Ziel: „Wir haben nichts zu verlieren, holen uns aber die Punkte“, starteten wir zunĂ€chst noch unsicher und taten uns in der Abwehr etwas schwer. Bis zur 8. Minute war der Spielstand ausgeglichen, bis die Gegnerinnen einen konstanten Abstand von 3 Toren behielten, zeitweise sogar auf 11:7 (25.) wegzogen. Verl kam im Angriff durch TempogegenstĂ¶ĂŸe zu oft zum Abschluss, wir hingegen hatten immer wieder Pech und vergaben einige 100% Chancen, sodass wir bis zur Halbzeit „nur“ auf ein 11:9 aufholen konnten.

Die zweite HĂ€lfte kostete uns einige Nerven und Anstrengungen, obwohl wir zu dem Zeitpunkt viel sicherer in der Abwehr standen und das Tempospiel der Gegnerinnen gut im Griff hatten. Letztendlich gelang es uns erst in Minute 42 in FĂŒhrung zu gehen, die wir bis zum Ende nicht mehr wiederhergaben. 6 Minuten vor Schluss fĂŒhrten wir durch einige schnelle Tore und gelungene SpielzĂŒge mit 4 Toren und Verl konnte mit zwei 7-Metern in Folge den Abstand nur noch verkĂŒrzen.

Wirklich prÀgnant und lobenswert war am Samstag unsere gemeinschaftliche, kÀmpferische Leistung, die uns letztendlich den verdienten Sieg brachte.(sk)

Erste Herren: Verdienter Sieg im ersten Ligaspiel

Nach dem Pokalerfolg in der Vorwoche, wurde an diesem Samstag endlich die Punktejagd fĂŒr die Saison 2016 / 2017 eröffnet.

Dass die AuswĂ€rtsfahrten diese Saison kĂŒrzer werden, konnten wir gleich an diesem ersten Spieltag feststellen und es ging fĂŒr uns "nur" zur HSG Altenbeken / Buke. Aus terminlichen und verletzungstechnischen GrĂŒnden musste Trainer Nils Klöpping auf die 4 Akteure: Christian Dux, Jens Klöpping, Carsten LĂŒning und Florian Ruth verzichten.

Zu Beginn der Partie tasteten beide Mannschaften sich erst einmal vorsichtig an, so dass nach einer viertel Stunde auf beiden Seiten der Punktetafel eine 4 stand. Dem Altenbekener RĂŒckraum gelangen immer wieder einfache Tore, dennoch konnten wir uns zur Halbzeit mit einem 3 Tore Vorsprung ein wenig Abstand verschaffen.

Mit einem guten Start in HĂ€lfte 2, konnten wir diesen Abstand schnell festigen und frĂŒh zeigen, wer dieses Spiel gewinnen sollte. Die Abwehr von Altenbeken stand nun nicht mehr so sicher und lies Treffer von allen Positionen zu. Somit konnten wir die Tordifferenz zeitweise auf 10 Treffer erhöhen. Endstand: 23:29

Fazit: Zitat eines pausierenden Spielers: "War ganz gut. 2 Punkte. Saisonstart geglĂŒckt. Bis zum nĂ€chsten Spiel" (cl)

A-Jugend mÀnnlich: Dezimierte Truppe war nicht eingespielt genug

Im ersten Spiel der Saison reiste die mĂ€nnliche A-Jugend zum diesjĂ€hrigen Favoriten der Kreisliga, der Mannschaft von Handball Bad Salzuflen. Diese scheiterte nur knapp in der Landesliga Qualifikation gegen Mannschaften aus den anderen Kreisen. Im Kreis Lippe war sie außerordentlich dominant und belegte Platz 1 in der internen Qualirunde. Stark personalgeschwĂ€cht (fĂŒnf Personen fehlten) reisten wir letztendlich auch noch mit einer wenig eingespielten Truppe an.

Das mussten wir zum Beginn der Partie auch schmerzlich feststellen. Es lief wenig zusammen, so dass Salzuflen zeitig mit 12:2 fĂŒhrte. Kopf nicht in Sand stecken und versuchen Schadensbegrenzung zu Betreiben. Im zweiten Durchgang stellten wir einiges um und verkĂŒrzten den Abstand zum Gastgeber, eng wurde die Partie aber keinesfalls mehr. Verdienter 25:19 Start Ziel Sieg der Handballgemeinschaft. Weiterer Wermutstropfe: Unser einziger Keeper zog sich beim AufwĂ€rmen einen BĂ€nderanriss zu.