Dienstag, 26. Sep 2017 05:58
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
23.09.2017
Ein perfekter Start in die neue Saison. Heute konnte die männliche A-Jugend bei der SG Handball Detmold einen weiteren Sieg einfahren. Endstand 17:22 ­čÄë
 
 
 
11.09.2017
Ein durchaus erfolgreiches Wochenende bei der VfL Schlangen - Handballabteilung. Spielberichte zu den einzelnen Partien findet ihr unter: http://www.handball-schlangen.de/index.php/701-ergebnisse-kw36-2017
 
 
 
11.09.2017
Gestern konnte das erste Saisonspiel gegen den HC 71 Steinheim in eigener Halle gewonnen werden. Mit 29:22 ein verdienter Sieg gegen die Emmerstädter. Moritz Dümmler war ähnlich treffsicher wie im Spiel der Vorsaison. (Foto: Martin J. Warm - 27.11.2016)
 
 
 
10.09.2017
Unsere Damen gewinnen ihr erstes Saisonspiel gegen den TSV Oerlinghausen 26:16 ­čÄë­čĄż­čĆ╝‍ÔÖÇ´ŞĆ #snakes #muxmäuschenwild
 
 
 
09.09.2017
Die männliche A-Jugend konnte beim TuS Brake/Lemgo die ersten Meisterschaftspunkte einfahren. Ein ungefährdeter 29:14 Sieg.
 
 
 
02.09.2017
In der ersten Runde des Kreispokals konnte sich die erste Mannschaft mit 30:26 gegen den FC Stukenbrock durchsetzen.
 
 
 
02.09.2017
Pflichtspielstart für die Herrenmannschaften ! Heute Abend spielt unsere 1. Herren um 19 Uhr in Stukenbrock. Morgen um 18 Uhr ist die 2. Herren in eigener Halle gegen DJK Brakel gefragt. #saisonstart #pokal
 
 
 
26.08.2017
Generationswechsel in der ersten Herrenmannschaft. Florian Ruth gibt Captain an Seba Krehs ab! Moritz Dümmler höchst erfreut ! #stimmungläuft
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:10.04. 16:00TSG Altenhagen-Heepen  -  VfL Schlangen29:3418:13
Damen 2:09.04. 18:00VfL Schlangen 2  -  HSG Paderborn-Elsen8:273:10
Herren 1:09.04. 17:00TV Sachsenroß Hille 2  -  VfL Schlangen20:349:15
Herren 2:10.04. 14:00TSV Hillentrup 3  -  VfL Schlangen 225:2511:10
Herren 3:10.04. 17:00FC Stukenbrock 2  -  VfL Schlangen 337:2218:9

 

Damen 1: Sieg nach langem R├╝ckstand mit 29:34 gegen Altenhagen-Heepen

Am sonnigen Sonntag Nachmittag machten wir uns auf den Weg nach Bielefeld zur TSG Altenhagen-Heepen, um unser letztes Ausw├Ąrtsspiel dieser Saison zu bestreiten. Die Marschroute war klar vorgegeben: Nachdem wir bereits das Hinspiel mit 32-25 f├╝r uns entscheiden konnten, wollten wir auch die zwei Punkte vom Tabbelenletzten aus Heepen unbedingt mit nach Hause nehmen.
Das Spiel begann f├╝r uns sehr schleppend und ganz anders als wir es uns vorgenommen hatten. Von Anfang an liefen wir einem R├╝ckstand hinterher. Altenhagen-Heepen erwischte einen guten Start und f├╝hrte nach einfachen Toren schnell mit 2:0 (2. Min.). Durch einfache Fehler im Angriff (verschenkte B├Ąlle durch ungenaue P├Ąsse, schnelle und ungenaue Torabschl├╝sse) verloren wir viele B├Ąlle, die Altenhagen-Heepen zu einigen Tempogegenst├Â├čen nutze und den Ball das ein oder andere mal viel zu sehr schnell und einfach in unserem Tor unterbrachte. Auch in der Abwehr packten wir nicht beherzt genug zu, so dass vor allem die R├╝ckraumrechte sehr viel Platz bekam und alleine in der ersten Halbzeit 6 ihrer 8 Tore erzielte. Insgesamt liefen wir in der ersten Halbzeit einem st├Ąndigen R├╝ckstand hinterher. Vom anf├Ąnglichen 2:0 in der 2. Minute ging es ├╝ber ein 4:2 (7. Min.), 9:3 (11. Min), 12:6 (16. Min.), 15:11 (23. Min.) mit einem 18:13 in die Halbzeitpause.
In der Pause fand Anja deutliche Worte, um uns wieder auf die richtige Spur zu bringen. Wir mussten endlich unser Spiel wieder finden und die K├Âpfe aus dem Sand ziehen, damit wir das Spiel noch drehen und die Punkte mit nach Hause nehmen konnten.
Motiviert und fest entschlossen das Spiel doch noch zu drehen und endlich das zu zeigen was wir eigentlich k├Ânnen starteten wir in die zweite Halbzeit. Es dauerte jedoch noch weitere 10 Minuten und einige zu leicht verspielte B├Ąlle und zu einfache Tore der Gegner, bis wir uns endlich berappeln konnten und ins Spiel fanden. ├ťber ein 20:16 (34. Min.) und 25:20 (42. Min.) pl├Ątscherte das Spiel weiter vor sich hin. Erst ab der 42. Minute gelang es uns durch 5 Tore in Folge und zwei zus├Ątzlichen 2 Minutenstrafe der Gegner auf 25:25 auszugleichen. Dank einer st├Ąrker werdenden Abwehrleistung und deutlichere Absprachen untereinander bekamen wir auch endlich die Angriffsspiele der Heepener in den Griff. Auch unsere Angriffsaktionen konnten wir nun durch etwas mehr Ruhe und Geduld erfolgreicher abschlie├čen als noch in der 1. Halbzeit. ├ťber ein 26:26 (50. Min.) und ein 27:31 (56. Min.) konnten wir das Spiel am Ende doch noch mit 29:34 f├╝r uns entscheiden. Auch die offensive Abwehr der Bielefelderinnen in den letzten 5 Minuten konnte dem nichts mehr entgegensetzen.
Fazit des Spiels: Das war ein ganz sch├Ân hartes St├╝ck Arbeit! Die TSG Altenhagen- Heepen hat trotz ihrer schlechten Tabellensituation ein sehr gutes Spiel gemacht und konnte unsere leichten Fehler immer wieder gut ausnutzen. Wir konnten leider erst in der letzten Viertelstunde des Spiels (auch aufgrund der dann nachlassenden Kraft der Bielefelderinnen) zeigen, was wir eigentlich k├Ânnen. Gro├čen Anteil an dem Sieg hatte Stefanie Wienhusen, die alleine 16 (!) der insgesamt 34 Tore erzielte.
Am kommenden Samstag steht dann auch schon das letzte (Heim)spiel der Saison an. Gegner ist die Spielgemeinschaft LIT Handball 2. Das Hinspiel wurde mit 29:24 verloren, so dass wir in eigener Halle noch einiges wieder gut zu machen haben. Wir w├╝rden uns freuen, wenn uns m├Âglichst viele Zuschauer in unserem letzten Heimspiel unterst├╝tzen w├╝rden! Anpfiff am Samstag ist um 18 Uhr. (ks)

Erste Herren: Sieg in Hille

Am Samstagabend traten wir unsere vorerst letzte Ausw├Ąrtsfahrt ins Mindener Land an! Hoch motiviuert und mit einem f├╝r uns breiten Kader wollten wir auch die letzten Punkte aus Minden behaupten.
Wir trafen auf einen motivierten aber auch personel stark gebeutelten Gegner. Wir konnten uns schnell absetzen und das Spiel relativ einseitig gestalten. Es konntne sich alle Spieler in die Torsch├╝tzenliste eintragen. Danke an Niklas und Lukas f├╝r die Aushilfe.

Wir freuen uns auf unsere n├Ąchstes und letzten Heimspiel f├╝r die Serie 15/16! Gewohnt Sonntagabend um 18 Uhr! Zugast sind die Mannen von H├╝llhorst 2!(jk)