Donnerstag, 22. Feb 2018 23:12
 
 

spk

findus

 

aktuelle facebook news:
 
 
16.02.2018
Unser Sponsor b3wegung in Person von Edmund Schaermann sucht für seine Praxis in Bad Lippspringe weiteres Personal. Interesse? Dann gerne bei ihm melden.
 
 
 
11.02.2018
Auch im Damenfinale müssen wir uns geschlagen geben. Hillentrup gewinnt nach Verlängerung 23 zu 21.
 
 
 
11.02.2018
Gute erste Hälfte unserer Damen gegen den TSV Hillentrup. Zur Halbzeit führen wir mit 8 zu 11
 
 
 
11.02.2018
Die A-Jugend geht als 2. der Pokalrunde aus dem Endspiel. Endstand 33:26.
 
 
 
11.02.2018
Zur Halbzeit liegt unsere A Jugend mit 3 Toren zurück. Stand 15:12 Auf geht's Jungs, durchschnaufen und dann wird das Spiel gedreht ­čĺ¬
 
 
 
11.02.2018
Wir drücken heute beiden Mannschaften die ÔťŐ Um 13 Uhr ist die männliche A Jugend gegen Horn an der Reihe und um 15 Uhr die Damen im Finale gegen Hillentrup. Also auf durchs verschneite Lipperland und hin zum Leopoldinum in Detmold
 
 
 
10.02.2018
Ein deutlicher Sieg unserer Damen beim Halbfinale gegen Handball Bad Salzuflen 2.
 
 
 
10.02.2018
Halbzeit 20:9 für den VfL Schlangen
 
 
ergebnis-ticker


Senioren:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
Damen 1:12.03. 18:00VfL Schlangen  -  HSG Rietberg-Mastholte 24:1713:9
Damen 2:12.03. 16:00VfL Schlangen 2  -  TuS Brake/L.15:227:10
Herren 1:13.03. 16:00CVJM Rödinghausen 2  -  VfL Schlangen38:2716:13
Herren 3:13.03. 15:00TuS Müssen/Billinghsn. 2  -  VfL Schlangen 327:1715:9

Jugend:
Team Termin Heim Gast Erg. Halbz.
wA-Jgd:13.03. 13:30HSG Augustd./Hövelhof  -  VfL Schlangen17:1810:8
mB-Jgd:13.03. 12:00VFL Schlangen  -  JSG Bockhorst/Dissen-Versmold 29:2014:7
mD-Jgd:13.03. 10:30VfL Schlangen  -  TSV Oerlinghausen 16:246:8
 
Erste Damen:ÔÇ×SpektakelÔÇť  in der Rennekamphalle - Verdienter Sieg gegen den Tabellenf├╝hrer und vorzeitigen Aufsteiger aus Rietberg
Nach der herben Niederlage im Derby gegen Detmold, wollten wir uns gegen den Tabellenf├╝hrer und Aufsteiger aus Rietberg besser pr├Ąsentieren. Zwar verloren wir das Hinspiel mit 28:16, doch das Heimspiel sollte ganz anders verlaufen.
Von Beginn an gingen wir konzentriert ins Spiel. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff funktionierte alles das, was gegen Detmold nicht klappte. Somit schafften wir es, das Rietberg nur einmal in dem ganzen Spiel f├╝hrte und das war beim 1:2 (4.Minute). Danach lagen wir immer mit 1-2 Toren vorne und schafften es sogar, uns einen kleinen Vorsprung von 4 Toren zum 13:9 Halbzeitstand zu erarbeiten.  
Uns war klar, dass wir nur mit einer weiterhin konzentrierten Leistung die Chance hatten, das Spiel auch wirklich zu gewinnen und die 2 Punkte in Schlangen zu lassen. Das sollte uns auch gelingen. Direkt nach Wiederanpfiff konnten wir unseren Vorsprung auf 16:10 (35.Minute) ausbauen. Wir lie├čen Rietberg nicht mehr n├Ąher als 4 Tore heran kommen. Durch eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jede Spielerin bis zum Ende k├Ąmpfte, gelang es uns, ├╝ber 19:15, 21:16, das Spiel verdient mit 24:17 zu gewinnen.(cg) 

Dritte Herren: Leider nur Flaschen...

FlaschenDie morgentliche What's App Diskussion, ob wir denn eine spielf├Ąhige Mannschaft zusammenbekommen w├╝rden, lie├č mal wieder nichts Gutes hoffen. Letzendlich ging es aber doch los zur Kammersenne in Billinghausen, wo die Zweite vom TuS unser Gastgeben war. 7:1 f├╝r die Hausherren nach 10 Minuten, eigentlich w├Ąre es Zeit zum Durchwechseln gewesen, um ein Debakel zu verhindern, aber ... leider nur Flaschen auf der Bank ! Also mussten sich die erste und heute einzige 7 auf dem Feld wohl etwas zusammenreissen. Das klappte dann doch ganz gut, 15:9 Halbzeitstand war f├╝r uns ertr├Ąglich. In der Halbzeitpause nahmen wir uns vor, selber 20 Tore zu werfen und keine 30 zu kassieren. Ziel 1 verpassten wir zwar, Ziel 2 konnten wir aber am Ende erk├Ąmpfen. 27:17 Endstand, damit k├Ânnen wir gut leben, zumal M├╝ssen sich doch sichtbar ├Ąrgerte, nicht mehr f├╝r das Torverh├Ąltnis getan zu haben. (F)

 

 

 

D-Jugend: Saison als Zweiter beendet

Heute ging es im letzten Spiel der Saison um nichts mehr. Der Gegner aus Oerlinghausen kam als Meister zu uns und wir waren schon vor dem Spiel sicherer Zweiter. Wer aber annahm, dass es daher ein ruhiges faires letztes Spiel geben w├╝rde, irrte sich sehr. Die gro├čgewachsenen Spieler aus Oerlinghausen nahmen die Sache ├╝beraus ernst. So zogen sie am Anfang auf 4:1 und 7:2 davon, doch wir verk├╝rzten zur Pause auf 6:8. Doch das ├╝beraus harte Einsteigen der G├Ąste lie├čen bei unseren Spielern nicht nur Blut und Tr├Ąnen flie├čen, es sorgte auch daf├╝r, dass wir immer mehr den Faden verloren. Am Ende eine klare 16:24 Niederlage gegen einen Gegner, der die ├╝bertriebene H├Ąrte gar nicht n├Âtig hatte, da sie eigentlich handballerisch sehr gut waren. Schwamm dr├╝ber.

Die Saison ist aus meiner Sicht sehr, sehr gut f├╝r uns verlaufen, denn wir hatten nicht immer alle Spieler von unserem ohnehin knappen Kader zur Verf├╝gung stehen. Trotzdem konnten wir gegen alle Mannschaften punkten und belegen zum Schluss einen tollen zweiten Platz in der Kreisklasse. (DG)
Mitgespielt haben: Hendrik Bornefeld (Torwart), Meiko Lessmann(4), Julian Weigel, Lars Richter(2), Kjell Schl├╝ter(9), Jan Oys, Nico Heinemann, Erik G├Âbel(1) und Johannes M├Âller.